FANDOM


Acquedotto Claudia 1

Der Acquedotto Claudia ist einer der antiken Aquädukte, die die Stadt Rom mit Wasser versorgten. Zu seinen besten Zeiten konnte der Acquedotto Claudia alle 14 Stadtbezirke mit Wasser beliefern. Diese wichtige Versorgungsleitung wurde für neun Jahre unterbrochen, als Nero sein Goldenes Haus baute. Als der Palast fertig war, konnte das Wasser weiterfließen.

Trivia Bearbeiten

  • Hier befindet sich ein Versteck der Anhänger von Romulus.
  • Hier befindet sich eine Glyphe.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki