Fandom

Assassins Creed

Adéwalé

2.704Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Adéwalé
ACRG Adewale render.png
Biografische Informationen
Geboren

1692

Gestorben

1758

Epoche/Datum

Goldenes Zeitalter der Piraterie

Politische Informationen
Zugehörigkeiten
Informationen aus der realen Welt
Erscheint in

Assassin's Creed IV: Black Flag

Synchronsprecher

*Oliver Stritzel (deutsch)

  • Tristan D. Lalla (englisch)
"Ich wurde als Sklave geboren. Aller Rechte beraubt, selbst meines Glaubens. Ich wurde verkauft, meine Arbeitskraft gehandelt... So viel Leid musste ich sehen, und war nicht mehr als Nutzvieh für sie. Da man mir keine Zukunft zugestand, schuf ich mir meine eigene und mir war klar, dass Blut der Preis dafür sein würde."
―Adéwalé über sich selbst

Adéwalé war ein Pirat und Assassine, der während des Goldenen Zeitalters der Piraterie und dem Siebenjährigen Krieg lebte. Geboren als Sklave, entfloh er seinen Herren und schloss sich der Piratencrew von Edward Kenway an.

Er ist des Weiteren der Protagonist in "Schrei nach Freiheit", einem DLC für Assassin's Creed IV: Black Flag.

Allgemeines Bearbeiten

Adéwalé wurde in Trinidad als Sklave geboren, konnte sich jedoch befreien, als eines Tages Bukanier die Plantage überfielen, auf der Adéwalé war, half er den Piraten die Waren zu ihrem Schiff zu bringen. Sie waren etwas verwundert über ihren neuen Kameraden, hießen ihn aber doch Willkommen. Jahre später schloss er sich dem Piraten Edward Kenway als erstes Crewmitglied und Quartiermeister der Jackdaw an. Adéwalé half diesem bei der Rekrutierung anderer Crewmitglieder sowie bei der Besorgung der Jackdaw. [1]

Als ihm Edwards Streben nach unermesslichem Reichtum zu extrem wurde, schloss er sich den Assassinen um Ah Tabai an.

LebenBearbeiten

Frühes LebenBearbeiten

Er wurde von Sklavenhändlern schon sehr früh von der Seite seiner Mutter gerissen. Als er auf der Plantage war, tötete er einen der Aufseher und konnte daraufhin flüchten.

Zeit auf der JackdawBearbeiten

Adéwalé und Edward waren Gefangene auf dem selben Schiff, und warteten (vermutlich beide) auf den Galgen. Zusammen konnten sie aber ihre Wachen überwältigen, ausbrechen, weitere Gefangene befreien und schließlich eine Brigg kapern, mit der sie entkamen.

Er beschloss, da ihm das freie Piratenleben gefiel, weiter mit Edward zu segeln. Dieser hatte sich zuvor die Brigg angeeignet und diese mit dem Namen "Jackdaw" getauft.

Während er mit Edward segelte, hatte er das Amt des Quartiermeisters auf der Jackdaw inne. Er war ein erfahrener, tüchtiger Seemann, dem bei der Übernahme des Schiffs schnell der desolate Zustand der Jackdaw auffiel und Edward dringend zu Verbesserungen riet.

Bei den Besuchen Edwards in Tulum, kam Adé selbst in Kontakt mit der Bruderschaft und erkannte, dass es andere, höhere Ziele gibt als Reichtum, für die es sich zu kämpfen lohnt. Nachdem Edward aus seiner Gefangenschaft entkam und nach Tulum zurückkehrte war Adéwalé bereits ein festes Mitglied der Bruderschaft, weshalb er den Posten als Quartiermeister auf der Jackdaw aufgab.

Als AssassineBearbeiten

Er verbündete sich mit Bastienne und schmiedete Pläne zur Befreiung der Maroon.

Ereignisse im Siebenjährigen KriegBearbeiten

"Der Mann ist die lebende Inkarnation des Kredos."
―Liam O'Brien

Zusammen mit seinem guten Freund Achilles Davenport hilft er dem kolonialen Assassinenorden. Später wird er vom früheren Assassinen und jetzigem Templer Shay Patrick Cormac getötet.

Letzte WorteBearbeiten

[Adéwalé geht tödlich verletzt auf die Knie und Shay tritt zu ihm]

Shay: Vergebt mir, Adéwalé.

Adéwalé:[Lächelt] Du redest von Vergebung, Kind? Die Hölle wartet auf dich.

[Shay geht vor Adéwalé in die Hocke und sieht ihn ernst ins Gesicht.]

Shay: Dann betrete ich sie mit Stolz, wissend, das Richtige getan zu haben.

Adéwalé: Es ändert nichts ... Achilles hat bereits, was er braucht.

Shay: Und ich töte ... jeden Mann, der ihn verteidigt, wenn ich muss. Es darf ihm nicht gelingen.

[Shay erhebt sich wieder, aber Adéwalé packt ihn am Arm.]

Adéwalé: Du ... bist jetzt ... ein Monster, Shay.

[Shay entzieht sich Adéwalés griff und dieser fällt kraftlos auf den Rücken.]

Shay: Vielleicht, ja.

[Haytham betritt den Ort und legt seine Hand auf Shays Schulter.]

Haytham: Kommt.

[Beide verlassen den Ort und lassen den toten Adéwalé zurück.]

TriviaBearbeiten

  • Ähnlich wie Aveline de Grandpré kämpft er für die Befreiung von Sklaven und ist nicht mit Desmond verwandt.
  • Er hat eine Narbe an seiner Lippe in der linken Gesichtshälfte, ähnlich wie Altair und Ezio.
  • Er schloss sich den Assassinen 1719 an.
  • Er ist die erste dunkelhäutige Person, die man spielen kann.

Galerie Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki