FANDOM


Prinz Ahmet Osman war ein osmanischer Prinz (Şehzade) und der Sohn von Sultan Bayezid II. sowie der Onkel von Süleyman I. und Bruder von Selim.

Biographie Bearbeiten

Als ältester Sohn von Bayezid II. und Bülbül Hatun wurde Ahmet nach osmanischem Brauch zum Aufseher (Sandschak) über die Provinz Anatolien, um dort erste Erfahrungen zu sammeln. Am Ende der Regierungszeit seines Vater wurde er als Thronfolger betrachtet und dabei von Großwesir Hadim Ali Pasha unterstützt. Ahmets Bruder Selim erklärte sich damit allerdings nicht einverstanden und weigerte sich, seinen neuen Posten als Sandschak von Semendria anzutreten. Diesen Ungehorsam betrachtete Sultan Bayezid als Aufstand an und zog mit seiner Armee gegen seinen eigenen Sohn. Während sein Vater gegen Selim kämpfte, sollte Ahmet den Shahkulu Aufstands in Anatolien niederschlagen. Doch anstatt zu kämpfen, versuchte Ahmet, die Soldaten für seine persönlichen Ziele zu gewinnen. Während der Rebellion verlor Ahmets wichtigster Unterstützer Pasha das Leben.

Als Ahmet von der Niederlage seines Bruder hörte, ging er nach Istanbul, um dort Sultan zu werden. Die Soldaten ließen ihn allerdings nicht ein und verlangten nach einem besseren Sultan. Ahmet kehrte nach Anatolien zurück, eroberte Konya und erklärte sich dort zum Sultan. Bayezid, der erkannte, dass beide Söhne seiner Kontrolle entglitten waren, dankte ab und Selim wurde 1512 Sultan.

Assassins Creed: Revelations Bearbeiten

1511 machte Ahmet Bekanntschaft mit Ezio Auditore da Firenze. Sie wurden von Süleyman einander vorgestellt. Ahmet kam im Spiel allerdings nur nebenbei vor. Erst als Ezio Manuel Palaeologos in Kappadokien getötet hat, und glaubt, den Anführer der Templer endlich besiegt zu haben, fährt Ahmet mit einem Boot an Ezio vorbei. Dabei sagt er, dass Ezio ihm doch ruhig die Masyaf-Schlüssel geben kann. Ezio weigert sich natürlich und er erkennt, dass Ahmet der Anführer der Templer war. Ahmet fährt daraufhin nach Konstantinopel, entführt Sofia Sartor und lässt Yusuf Tazim töten. Ezio stürmt mit den Assassinen das Arsenale von Konstantinopel und stellt Ahmet. Doch der lässt sich nicht beunruhigen und sagt Ezio, dass Sofia nur überleben kann, wenn Ezio Ahmet die Masyaf-Schlüssel gibt. Ezio stimmt zu, dass sich beide beim Turm von Galata treffen würde.

Dort angekommen gibt Ezio Ahmet die Schlüssel und dieser sagt ihm, dass er Sofia jetzt haben kann. Doch diese steht von einem Soldaten bewacht auf dem Dach des Turmes. Ezio klettert schnell hinauf und tötet den Soldaten und zieht Sofia den Leinenbeutel vom Kopf. Doch die Frau war nicht Sofia, sie hatte nur die selbe Kleidung an. In ca. 300 Metern Entfernung sieht Ezio, wie Sophia gerade gehängt wird. Ezio springt vom Dach des Turmes und gleitet mit dem Fallschirm zu seiner Geliebten, Ahmet macht sich derweil aus dem Staub. Ezio befreit Sofia und beide nehmen die Verfolgung von Ahmet auf.

Nach einer wilden Verfolgungsjagd stellen Ezio und Sofia Ahmet am Rande einer Schlucht. Auf einmal kommt Selim mit seinem Heer. Er tötet Ahmet und befiehlt Ezio, Konstantinopel für immer zu verlassen. Selim sagte noch, dass er hätte Ezio töten lassen, wenn sein Sohn Süleyman kein gutes Wort für den Assassinen eingelegt hätte.

TriviaBearbeiten

  • Er ist einer der wenigen Antagonisten, gegen die man nicht kämpfen muss.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.