FANDOM


Alan Rikkin ist seit 2012 der Chief Executive Officer( CEO) von Abstergo Industries und Mitglied des Ordens der Tempelritter.

AllgemeinesBearbeiten

Seine Hauptaufgabe besteht darin, die Berichterstattung bezüglich Abstergo zu überwachen und gegebenfalls zu reagieren. Er trägt die Verantwortung für das öffentliche Bild des Unternehmens und die Sicherung der Firmengeheimnisse

Im Jahr 2012 koordinierte Rikkin die Vertuschung mehrerer Skandale: der angebliche Selbstmord von Mitarbeiterin Leila Marino , die Grundwasserverseuchung einer Kleinstadt durch eine Droge namens "New Fluoride" und die Katastrophe am Flughafen Denver International, die mit einem Edensplitter in Verbindung stand.

Des Weiteren hat Rikkin die Aufsicht über das Animus Projekt von Dr. Vidic und ist einer der Templer, die nach den verbliebenen Edensplittern fahnden.

TrivaBearbeiten

  • Die einzige Stelle, an welcher man Alan Rikkin sieht, ist am Ende des ersten Teils, wenn drei Männer in schwarzen Anzügen im Konferenzraum stehen und Desmond im Animus beobachten. Des Weiteren sieht man ihn im Comic "AC: The Chain" bei einer Templer-Konferenz.
  • Da er der CEO von Abstergo ist, ist er wahrscheinlich der Großmeister der Templer.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki