Fandom

Assassins Creed

Aquilus

2.730Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Aquilus war ein römischer Assassine im 3. Jahrhundert n. Chr. Er lebte in Lugdunum in Gallien, einer damaligen Provinz des römischen Reiches, dem heutigen Frankreich.

Verwandschaft Bearbeiten

Er war der Sohn von Lucius und der Cousin von Accipiter. Außerdem ist er ein Vorfahre von Desmond Miles.

Biographie Bearbeiten

Aquilus wurde von seinem Vater zum Assassinen ausgebildet. Er tötete den Senator Caius und den General Titus.

Er gab sich als Soldat und Bote aus, um Zugang zu einer römischen Legion zu erhalten. Im Jahre 259 sollte er General Gracchus töten. Er gab sich als Bote aus, um in Gracchus' Zelt im Lager zu gelangen. Gracchus war aber über Aquilus und sein Vorhaben informiert. Er stellte ihm eine Falle und stach ihn nieder, woraufhin Aquilus ohnmächtig wurde.

Er überlebte zwar, aber da die Alemannen, zu der Zeit eine der deutschen Bevölkerungsgruppen, das Lager angriffen, wurden die Römer besiegt. Nach der Schlacht streiften die Krieger herum, um die Überlebenden zu töten. Einer von ihnen war kurz davor, Aquilus zu töten, als dessen Cousin Accipiter auftauchte und es verhinderte. Er wurde in die Festung der Alemannen gebracht und verarztet. Als Aquilus wieder genesen war, gab Accipiter ihm das Ankh der Göttin Isis, damit er es Lucius bringen konnte. Außerdem bat er Accipiter, seine Heimatstadt Lugdunum zu verschonen, wenn die Alemannen in Gallien einfielen, was auch später geschah.

Einige Wochen später kam Aquilus in Lugdunum an. Sein Vater hatte derweil Besuch von seinem Freund Senator Caius Fulvus Vultur. Sie speisten zusammen. Als Vultur zu Bett ging, gab Aquilus seinem Vater das Ankh. Dieser erzählte ihm von der Wirkung des Ankhs. Lucius verdächtigte Bischof Faustin, ein Verräter zu sein.

Der Assassine brach in das Haus des Bischofs ein und befragte ihn mit Messer an der Kehle nach dessen Komplizen. Er nannte Vultur. Als Faustin Aquilus niederwarf und versuchte zu fliehen, tötete dieser ihn mit einem Messerwurf.

Zu Hause fand er die Leiche seines Vaters. Sein tödlich verletzter Diener Weke berichtete ihm, dass Vultur Lucius getötet und das Ankh an sich genommen habe.

Auftritte Bearbeiten

Aquilus ist neben Desmond eine der wichtigsten Figuren in der französischen Comicreihe von Assassin's Creed. Im zweiten Teil Assassin's Creed: Aquilus ist er sogar der Protagonist.

Trivia Bearbeiten

  • Aquilus leitet sich vom lateinischen Wort "aquila" ab, das, wie auch "Altaïr", "Ezio" und "Haytham", "Adler" bedeutet. Da das lateinische Wort jedoch nur in der weiblichen Form existiert, musste es für den Charakter in eine männliche Form umgewandelt werden.
  • Ebenfalls trägt das Schiff von Connor Kenway den Namen "Aquila".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki