Fandom

Assassins Creed

Assassin’s Creed: Unity (Roman)

2.704Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Assassin's Creed: Unity ist der offizielle Roman zum Spiel Assassin's Creed Unity von Oliver Bowden (Anton Gill) . Es erschien am 24. November 2014. Im Buch werden die Ereignisse aus Unity aus Sicht von Elise geschildert.

Rückentext Bearbeiten

„ICH WURDE GESCHLAGEN, BETROGEN UND VERRATEN.SIE TÖTETEN MEINEN VATER – UND ICH WERDE MICH RÄCHEN. KOSTE ES WAS ES WOLLE!“ Bearbeiten

1789: Die prunkvolle Stadt Paris erlebt den Höhepunkt der französischen Revolution. Die gepflasterten Straßen färben sich blutrot, als das Volk sich gegen seine Unterdrücker auflehnt. Die Rechtsprechung der Revolution fordert einen hohen Preis …. Zu einer Zeit in der die Unterschiede zwischen Arm und Reich so spürbar sind wie niemals zuvor und eine Nation sich selbst zerfleischt, sinnen ein Mann und eine Frau auf Rache. Soon Arno und Élise werden in den jahrhundertealten Krieg zwischen Templer und Assassinen gezogen – ein Kampf der tödlicher ist als alle Schafotte der Revolution.

Allgemeines Bearbeiten

Im Buch erfährt man einiges über die Kindheit von Élise de la Serre in London und die Ereignisse des Spieles AC: Unity.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki