Fandom

Assassins Creed

Assassin’s Creed Band 1: Desmond

2.720Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Assassin's Creed Band 1: Desmond ist der erste Teil der Comic-Buch Serie von Assassin's Creed. Das Comic-Buch bezieht sich zwar auf das Spiel, doch hat einige Abweichungen und nimmt nach einiger Zeit sogar eine
Assasinscreed01cover1.jpg
völlig andere Richtung ein.

Inhalt Bearbeiten

Es beginnt in einer Psychatrischen Anstalt namens "Sankt Erembert" aus der Subjekt 16, der jedoch ein völlig anders Aussehen hat als aus Assassin's Creed: Revelations bekannt, ausbricht. Danach sieht man Aquilus, ein bis dato umbekannter Vorfahre von Desmond, aus dem antiken Rom und wie man erfährt durchlebte er Aquilus Erinnerung noch vor Altaïr's, doch Desmond verliert die Verbindung und die Vorsitzenden von Abstergo wollen Desmond "beseitigen" lassen. Zum Glück kann Lucy sie noch vom Gegenteil überzeugen. Während die Vorsitzenden von Abstergo darüber diskutieren, erzählt einer davon wie Subjekt 16 durchgedreht ist, sich die Haut vom Gesicht gekratzt hat und mit dem Blut die Zeichen vom ende von Assassin's Creed 1 auf den Boden und die Wände gemalt hat, daraufhin wurde er in die Psychiatrie eingewiesen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki