FANDOM


Assassinensymbol
Das Symbol der Assassinen variierte in den verschiedenen Epochen und Ländern, behielt im Grunde jedoch die gleiche Form, während um das Symbol herum landes- bzw. epochentypische Verzierungen angebracht wurden. Die verschiedenen Symbole wurden wohl auch zur Unterscheidung der verschiedenen Gruppen benutzt. Ein Assassine konnte somit aber auch in einem fremden Land seine ortsansässigen Verbündeten früher auffinden.

Geschichte Bearbeiten

Das Symbol wurde von der Assassinin Aya/Amunet erfunden, nachdem sie ein Amulett vom Boden aufhob, das ihr Mann Bayek in den Sand warf. Dieses Amulett war ein Adlerschädel. Der Abdruck stammt von der Unterseite des Schädels.

Während des dritten Kreuzzuges wurde das Symbol benutzt, um die Eingänge zu den Assassinenbüros zu markieren und es zierte ebenso die Flaggen der Burg Masyaf.[1]

Während der italienischen Renaissance, wurde es für den Drehmechanismus, der die Assassinengräber öffnete, benutzt und man sah es nach der Renovierung der Villa auf den Bannern an den Wänden von Monteriggioni. Das Symbol war auch auf der Tiberinsel zu finden.[2][3]

Außerdem wurde das Symbol auch auf den Rüstungen bekannter Assassinen verwendet, wie denen von Mario Auditore, Ezio Auditore [3] und Nikolai Orelov [4]. Einige der modernen Assassinen tragen das Symbol als Tätowierung, wie Desmond Miles und Daniel Cross.

Trivia Bearbeiten

  • Im Altarraum haben alle Assassinen verschiedene Varianten des Assassinen Symbols als Gürtelverschluss.[2]
  • In Assassin's Creed: Brotherhood sucht Desmond nach Assassinen Symbolen um den Eingang zur Kolosseum Gruft zu finden.[3]
  • Das Symbol hat Ähnlichkeit mit dem Symbol der Freimaurer, dem Winkel und dem Zirkel.
  • Sowohl die ursprüngliche Insignie als auch die russische Variante sind vertikal asymmetrisch, im Gegensatz zu den italienischen Varianten. Dies kann daran liegen, dass in der Renaissance sehr viel wert darauf gelegt wurde symmetrisch zu arbeiten.
  • Das Symbol kann auch auf der Rückseite der Seusenhofer Rüstung und auf der Rüstung des Brutus gesehen werden.[3]
  • Die Insignie ist in Assassin’s Creed: Revelations auf der neuen Robe von Ezio zu sehen (Schnalle auf der Brust und Kaputze).[5]
  • Am Ende von Assassin's Creed: Origins lässt Bayek einen Talisman fallen, um mit allem abzuschließen. Dieser Talisman ist ein Adlerschädel. Als Amunet (Aya) diesen aufhebt, lässt dessen Unterseite das Zeichen der Assassinen zurück.

Galerie Bearbeiten

Quellen und Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Assassin's Creed
  2. 2,0 2,1 Assassin’s Creed II
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Assassin's Creed Brotherhood
  4. Assassin's Creed: The Fall
  5. Assassin's Creed: Revelations