FANDOM



Auf den Boden der Tatsachen ist eine Erinnerung aus Assassin's Creed: Brotherhood.

Inhalt Bearbeiten

Ezio sah auf den Dächern eine Frau die Selbstmord begehen wollte und findet heraus, dass ihr Mann Lanz der Anführer der Cento Occhi war. Die Frau wollte Selbstmord begehen, damit Lanz erkennen sollte, was er getan hatte. Ezio konnte sie davon abhalten, indem er ihr sagte, dass nicht sie für die Untaten ihres Mannes büßen sollte. Ezio spürte dann Lanz auf und tötete ihn nach einer Verfolgungsjagd über die Dächer.

Volle Synchronisation Bearbeiten

Dialog Bearbeiten

(Ezio bemerkt auf den Dächern der Stadt eine Frau die am Rand eines Daches reglos steht und tritt näher zu ihr.)

Ezio: Obacht ... Selbst ich bin schon von Dächern gestürzt.

Frau: Ich warte auf meinen Lanz.

Ezio: Hier oben?

Frau: Er verließ mich, als unser Kind starb. Und schloss sich den Cento Occhi an. Er soll ein Mörder sein ... Menschen von Dächern stoßen! Ich sage immer, ich glaube das nicht ...

Ezio: Aber ihr glaubt's.

Frau: Ja.

Ezio: Was wollt ihr ihm sagen, wenn er kommt?

Frau: Ich werde springen.

Ezio: Warum büßt Ihr für seine Taten?

Frau: Mein Tod wird ihn daran erinnern, wer er einst war.

Ezio: Dieses Opfer hat er nicht verdient. Wo ist Lanz?

Frau: Hier oben ... irgendwo.

Ezio: Er macht Euch keinen Kummer mehr, Madonna.

(Ezio spürt Lanz auf.)

Lanz: Merda.

(Ezio tötet Lanz.)

Ezio: Requiscat in pace.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki