FANDOM


Bank

In Assassin’s Creed II werden Banken meist von vier Wachen bewacht, dort werden dann meisten zwei Schatzkisten aufbewahrt, manchmal aber auch Kodexseiten. Die Bank in Monteriggioni ist nur ein Gebäude, das keinen besonderen Nutzen hat.

In Assassin's Creed: Brotherhood erhält man von den Banken das gesparte Geld. Die Banken ersetzen in Brotherhood also Claudias Schatzkiste aus AC II. Des Weiteren kann man dort die Buchführung einsehen.

DatenbankeintragBearbeiten

Durch das Aufkommen der doppelten Buchführung, welche den Bankiers ermöglichte, die Einlagen und die Abhebungen ihrer Kunden zu kontrollieren, und durch die Ausbreitung zahlreicher italienischer Währungen im Wirtschaftskreislauf, wurden Banken bald zu einem wichtigen Teil des täglichen Lebens während der Renaissance.

Theoretisch durften Banken kein Geld mit Geld verdienen, da die katholische Kirche die Erhebung von Zinsen verboten hatte. In der Praxis wurde dieses Verbot aber weder von den Banken, noch vom Vatikan beachtet, der sich aktiv am Bankensystem beteiligte und von den Banken "Geschenke" forderte, die proportional zur eingelegten Geldmenge waren. Solange man es nicht Zinsen nennt, wird Gott es schon nicht merken...

TriviaBearbeiten


Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki