Fandom

Assassins Creed

Castel Sant'Angelo

2.730Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Das Castel Sant'Angelo, auch bekannt als die Engelsburg, wurde zwischen 135 und 139 nach Christus als Gruft des Römischen Kaisers Hadrian erbaut.

Das Castel Sant'Angelo wurde im Jahr 401 in in eine militärische Festung umgewandelt, und im selben Jahr von westgotischen Plünderern niedergebrannt.

Im 14. Jahrhundert wurde das Castel in ein Schloss für die Päpste umgewandelt und mit einer versteckten Passage versehen, die in den Petersdom führt.

Der Name der Burg stammt aus einer Vision. Im Jahre 590 wütete die Pest in Rom. Der damalige Papst Gregor I. will über dem Hadriansgrabmal, das war die Engelsburg nämlich vorher, eine Erscheinung des Erzengels Michael gesehen haben, der das Schwert des göttlichen Zorns in die Scheide steckte und das Ende der Pest verkündete. Tatsächlich ging die Pest nach dieser Vision vorbei. Seither trägt die Zitadelle und spätere Burg diesen Namen.

Trivia Bearbeiten

  • Rodrigo Borgia (Papst Alexander VI.) hatte seine Privatgemächer in der Engelsburg
  • Kaiser Hadrian wollte, dass das Castel Sant'Angelo größer ist als das Augustus Mausoleum, da die Größe eine wichtige Rolle spielte
  • In der Engelsburg befanden sich opulente Gemächer sowie ein Gefängnis, berühmte Gefangene waren: Galileo Galilei, Giordano Bruno und Alessandro Cagliostro
  • Zur Belustigung des Papstes wurden in dem kleinen Innenhof Hinrichtungen durchgeführt.


Galerie Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki