Fandom

Assassins Creed

Cesare Borgia

2.704Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Cesare Borgia
ACB Cesare render.png
Biografische Informationen
Geboren

13.September 1475, Rom, Italien

Gestorben

12. März 1507, Viana, Spanien

Politische Informationen
Zugehörigkeiten
Informationen aus der realen Welt
Erscheint in
Cesare Borgia (13. September 1475 - 12. März 1507) war der Sohn von Rodrigo Borgia und der primäre Antagonist von Assassin’s Creed: Brotherhood.  Er war Kardinal und der Generalhauptmann der päpstlichen Armee. Nach dem Tod seines Vaters wurde er Großmeister der Templer.

Leben Bearbeiten

Jugend Bearbeiten

Cesare Borgia wurde in Rom 1475 als Sohn von Rodrigo Borgia und Vannozza dei Cattanei geboren. Seine Schwester hieß Lucrezia Borgia, die in Assassin’s Creed II erwähnt wird und in Assassin's Creed: Brotherhood vorkommt. Er soll (anhand des Story Trailers) in Rom gelebt, studiert und getötet haben. Er hatte, wie sein Vater, Blutschande mit Lucrezia getrieben. Außerdem hatte er auch einen älteren Bruder namens Juan, welcher der Liebling von Rodrigo Borgia gewesen war. Diesen brachte er jedoch um, um der Liebling seines Vaters zu werden und aus dem Klerus zu entkommen, um. Denn, da Cesare der Zweitgeborene war, war er eigentlich dafür bestimmt, einen geistlichen Posten zu übernehmen.

Leben als Templer Bearbeiten

Als sein Vater 1496 Krieg gegen die Orsini Familie führte, um sein Territorium zu vergrößern, trat Cesare bei, um ihm zu helfen. An der gegnerischen Front war der Söldner Bartolomeo d'Alviano. Doch die Vorräte in der Festung wurden knapp und so verhinderte Cesare den Nachschub.Nach dem Tod von Rodrigo Borgia bezahlte er die Kardinäle ihn zu wählen. Sie wählten aber Della Rovere. als Papst Julius II.

Die Belagerung von MonteriggioniBearbeiten

1499 verübte Cesare den Angriff auf Monteriggioni, das zu der Zeit als Hauptquartier der Assassinen diente. Sein Ziel war es den Meisterassassinen Ezio Auditore zu töten. Beim Angriff auf die Villa überwältigte das Heer von Cesare die Verteidiger der Stadt und er verlangte, dass Mario Auditore und Caterina Sforza sich stellen.

Als er Mario und Caterina überwältigt hatte, kam er mit dem Edenapfel in der Hand zum Stadttor und bot Ezio an, ihn in Rom zu treffen. Cesare erschoss Mario - jedoch könnte dies auch eine Illusion des Edenapfels sein - und Ezio wurde schwer verwundet, der Kampf war für Cesare gewonnen. Monteriggioni ließ er in Ruinen zurück und begab sich wieder nach Rom, Caterina Sforza nahm er als Gefangene.

Leonardo da Vinci Bearbeiten

Cesare Borgia zwang Leonardo da Vinci, den genialen Ingenieur und Freund von Ezio, für ihn grausame Kriegsmaschinen anzufertigen. Leonardo willigte ein da man ihn sonst umgebracht hätte. Leonardo traf sich mit Ezio und erzählte ihm die Geschichte und sagte Ezio, dass er diese Maschinen vernichten müsse. Zu diesen Maschinen gehören der Panzer, ein Boot mit einer Kanone, ein Bomber, welcher der Flugmaschine aus Assassin’s Creed II gleicht und eine Maschine, die einem Maschinengewehr ähnelt. Nachdem Ezio alle Maschinen zerstört hat, bekommt man einen Fallschirm, der Ezio hilft sich in Rom zu bewegen und die Desynchronisation von einem zu hohen Fall verhindert.

Tod Bearbeiten

Cesare Borgia starb schließlich in der Schlacht um Viana, in Diensten des Königs von Navarra, in Spanien. Er eroberte Viana zurück und stürzte zu Tode durch den Assassinen Ezio Auditore, der ihm von der Burgmauer stieß.

Letzte Worte Bearbeiten

Cesare: Der Thron gehörte mir!

Ezio: Etwas zu wollen gibt Euch noch lange nicht das Recht.

Cesare: Was wisst Ihr schon?

Ezio: Dass ein wahrer Herrscher das Volk stärkt, das er beherrscht.

Cesare: Ich führe die Menschheit in eine neue Welt!

Ezio: Che nessuno ricordi il tuo nome. Requiescat in pace.

Cesare: Ihr tötet mich nicht! Kein Mensch kann mich töten!

Ezio: Dann lasse ich das Schicksal entscheiden.

(Ezio packt Cesare und lässt ihn in die Tiefe stürzen)

Trivia Bearbeiten

  • Auch der historische Cesare Borgia starb in dieser Schlacht in Viana bei einem Hinterhalt.,
  • Um Cesare in Assassins Creed Brotherhood zu besiegen bzw. seine Macht in Rom zu schwächen, müssen zuerst die Stützpfeiler seiner Macht beseitigt werden. Sein Vater Rodrigo/ Papst Axander VI, der Ihn als Kommandanten der päpstlichen Truppen einsetzt. Seine Schwester Lucrezia, die er als seinen politischen Spielball nutzt um Bündnisse zu schmieden. Seinen Onkel Juan, der als Kardinal die Kirchenkasse kontrolliert und Ihn somit mit Geld versorgt. Baron de Valouis, der mit seiner französischen Armee Cesare beisteht. Micheletto, seinem Auftragskiller und "Mann fürs Grobe".

QuellenBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki