Fandom

Assassins Creed

Clipper Wilkinson

2.704Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Clipper Wilkinson
Clipper Wilkinson render.png
Biografische Informationen
Geboren

1756

Epoche/Datum

Amerikanische Revolution

Politische Informationen
Zugehörigkeiten

Assassinen

Informationen aus der realen Welt
Erscheint in

Assassin's Creed III

Clipper Wilkinson war ein Bostoner Assassinenrekrut, der Connor Distanzangriffe mit seinen Rekruten erlaubt. Er lebte im Süden von Boston während des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges und war auch ein bekannter Scharfschütze, der sich mit einem Gewehr zu verteidigen wusste und Lehrling von Ratonhnhaké:ton war. Von ihm lernt Connor außerdem nach Rekrutierung das Talent "Scharfschütze" für seine Assassinenrekruten. Damit kann er auf Abruf ein gewünschtes Ziel durch einen gezielten Schuss ausschalten lassen. 

LebenBearbeiten

Ursprünglich lebte er in Virginia, wo Wilkinson seine frühen Jahre als Gutachter und Jäger an der Grenze mit seiner Familie verbrachte und wo er trainiert und ein ausgezeichneter Schütze wurde. Allerdings wuchs er als jüngstes von fünf Kindern auf, fühlte sich geringer als seine älteren Brüder geschätzt und war müde, mit ihnen konkurrieren zu müssen. Als Folge entfremdete er sich von seiner Familie und entschied sich, nach New York zu ziehen. Während seiner Reise, hoffte Wilkinson Verträge in New York für ein besseres Leben zu finden und an den Kolonistischen Expeditionen in die westlich von Ohio teilzunehmen.

Während der Zeit in Boston, begann der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg und Wilkinsons Familie hatte sich auf die Seite der britischen Loyalisten gestellt. Allerdings bemerkte Wilkinson, dass viele junge Männer, die zum Wehrdienst durch die Briten geschickt wurden und die Teilnahme verweigerten gezwungen wurden am Krieg teilzunehmen. Wilkinson war stark auf der Seite der Patrioten, da er für die Freiheit kämpfen wollte.

Nachdem er Gerüchten über Connor im Kampf gegen die britische Unterdrückung nach der Boston Tea Party vernommen hatte, näherte sich Wilkinson Connor und bat ihn um Hilfe. Connor befreite den South Boston Landkreis durch die Ermordung der Wehrpflichtsbeauftragten. Connor traf sich bald danach mit Wilkinson, der die Identität des britischen Offiziers, der für die Wehrpflicht zuständig war und an der Zusammenstellung einer Gruppe von Männern in der britischen Armee beteiligt war, entdeckt hatte.

Connor beschloß, Maßnahmen zu ergreifen und ermordete den Offizier auf einer Kundgebung mit Hilfe von Wilkinson und seiner Fähigkeit an Treffsicherheit. Nach der Befreiung der Rekruten, offenbarte Connor die Wahrheit des Templer-Orden und erklärte ihm das Kredo der Assassinen, die gesamte Menschheit zu befreien. Wilkinson trat dr Assassinen-Bruderschaft bei, um  für die Freiheit zu kämpfen.



QuelleBearbeiten

  • Assassin's Creed III

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki