Fandom

Assassins Creed

Das Signal

2.705Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Signal
Das Signal.jpg
Technische Daten
Beschreibung:

Der Stadt das Signal zum Start der Rebellion geben.

Erscheint in:

Assassin’s Creed III

Art:

DLC

Sequenz:

Episode 3: Die Vergeltung

Vorherige:

Ein Schritt nach dem Anderen

Nächste:

Hallen der Ungerechtigkeit

Geschichtliche Daten
Vorfahr:

Ratohnhaké:ton

Datum:

1783

Ort:

New York City

Das Signal ist die sechste Mission des DLC "Die Vergeltung". Man spielt Ratohnhaké:ton in einer durch einen Edensplitter hervorgerufenen Illusion.

HandlungBearbeiten

Ratohnhaké:ton trifft erneut Jefferson und dessen Rebellen. Sie planen die Revolution und den Angriff auf Washington. Dazu soll Ratohnhaké:ton einen Spion von Jefferson im Militärbezirk aufsuchen. Dort angekommen stehen eine Gruppe von Rebellen kurz vor ihrer Exekution durch Blauröcke. Ratohnhaké:ton erledigt sie und kann so die Rebellen retten. Dabei stellt sich heraus, das es sich bei dem Spion um Godfrey handelt. Nach einem kurzen Gespräch steht ihr Plan fest. Godfrey platziert Pulverfässer nahe eines Turmes, welcher von Ratohnhaké:ton angezündet werden soll. Nachdem der Turm angezündet ist begibt sich Ratohnhaké:ton zu Godfrey, welcher ihm sagt dass das Pulver auch bereit wäre. Daraufhin zündet er das Pulver und gibt dem Turm mit seiner Bärenkraft den Rest. Der Turm stürzt zusammen und die Rebellen beginnen ihren Angriff auf Washingtons Pyramide.

Vollständige SynchronisationBearbeiten

  • Mindestens 3 Opfer des Erschießungskomandos retten.
  • Den Turm nur mithilfe des Adlerflugs erreichen.
  • 5 Wachen mit einmaligem Einsatz der Bärenkraft eliminieren.

QuelleBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki