Fandom

Assassins Creed

Die Jagd auf Lee

2.720Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die Jagd auf Lee ist eine von Connor Kenways genetischen Erinnerungen, die Desmond Miles mithilfe des Animus wiedererlebt.

InhaltBearbeiten

Connor stellt einen von Lees Leuten in der Green Dragon Tavern. Er bedroht ihn und der Mann verrät wo Lee ist, am Bostoner Hafen, am Long Pier. Er verlässt angeblich das Land, Connor bedankt sich süffisant und geht.

Am Pier lokalisiert er Lee rasch, dieser ergreift die Flucht, als er den Assassinen sieht. Connor verfolgt ihn. Lee hofft, Connor abschütteln zu können, indem er in ein in Bau stehendes Schiff läuft, das gerade zu brennen begonnen hat, doch auch das hält den Assassinen nicht auf. Beide stürzen dann durch die brennenden Holzplanken und bleiben verletzt liegen. Connor hat es schlimmer erwischt als Lee, in seiner Seite steckt ein armlanges Holzstück. Lee geht triumphierend zu ihm und fragt Connor, warum er denn immer weiter kämpft, obwohl die Templer immer wieder aufstehen und sich nicht bezwingen lassen. Connor zückt seine Muskete und schießt Lee mit den Worten "Weil es sonst niemand tut!" in den Bauch. Lee bricht zusammen, kann aber unter schmerzen dennoch fliehen, Connor wird ohnmächtig. Er wacht einige Zeit später wieder auf und macht sich wieder an die Verfolgung von Lee. Voller Schmerzen sucht er den Hafenmeister auf und bittet ihn um Auskunft. Dieser sagt ihm, dass Lee ins Grenzland geflüchtet ist. 

Connor findet Lee in einer Taverne, wo er schwer verletzt da sitzt. Connor setzt sich zu ihm, das Messer gezückt. Lee bietet ihm seine Flasche Wein an, Connor nimmt einen Schluck und sticht dann Lee ins Herz. Er reißt dem Toten das Amulett vom Hals und geht. Die Mission endet.

Danach sieht man Connor, wie er in sein Heimatdorf zurückkehrt, das verlassen ist. Er nimmt den Edensplitter mit dem er schon vor so vielen Jahren die Vision von Juno erlebt hatte und kann nun wieder zu Juno sprechen. Juno ist stolz auf ihn, doch Connor ist verzweifelt. Er hatte sich von den Patrioten Schutz erhofft, doch diese haben ihn nur ausgenutzt und jetzt doch das Land, auf dem sein Dorf stand, verkauft. Juno sagt, dass es zwar für die Mohawk schlecht ausgegangen ist, dies sei aber nur ein Opfer für eine größere Sache. Connor habe das Artefakt gefunden und nun müsse er es verstecken. Die Vision endet, der Apfel löst sich auf.

Connor kehrt in die Davenport Siedlung zurück und vergräbt das Amulett in Connor Davenports Grab. Die Sequenz endet, Desmond erwacht.

Volle SynchronisationBearbeiten

  • In Reichweite von Lee bleiben: 50 m
  • Bei der Verfolgung niemanden anrempeln
  • Keinen Schaden durchs Feuer nehmen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki