FANDOM


Im Dritten Kreuzzug ging es darum, das Heilige Land zu unterwerfen und ihm den Glauben des Christentums aufzuzwingen. Während des Kreuzzuges kämpften die vereinigten Truppen der Engländer, Franzosen, Italiener und Deutschen unter der Führung von König Richard gegen den Sultan Salah Al'Din und seine Sarazenen. Nachdem Richard Akkon einnahm, wollte er Jerusalem erobern. Saladin erfuhr von dem Angriff und sammelte seine Truppen vor der Zitadelle von Azur. Dort kam es zu einer großen Schlacht, in der Altaïr Robert de Sable tötete, die Schlacht konnten die Kreuzfahrer aber dennoch gewinnen. Der weitere Verlauf wird in Assassins Creed nicht behandelt. Der Dritte Kreuzzug endete damit, dass König Richard zwar einige größere Schlachten gewinnen aber Jerusalem nicht für die Kreuzfahrer zurückerobern konnte und schließlich wegen zu großen Verlusten und eigener Krankheit den Kreuzzug abbrechen musste. Bei seiner Heimreise wurde er in Österreich gefangen genommen.

250px-Richard bodypic.jpg

Richard Löwenherz vor Arsuf

Trivia Bearbeiten

  • Laut Mario Auditore wurde der Templerorden während des Dritten Kreuzzugs gegründet.
  • Der erste Edensplitter (der Apfel) wurde während des Dritten Kreuzzugs gefunden.
  • Altaïr fertigte die Kodex-Seiten an.
  • Altaïr sah zum ersten mal die Weltkarte wo die Edensplitter versteckt waren.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki