Fandom

Assassins Creed

Duccio de Luca

2.704Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Duccio de Luca
Duccio.png
Biografische Informationen
Geboren

1462

Gestorben

1520

Politische Informationen
Informationen aus der realen Welt
Erscheint in

Assassin’s Creed II
Assassin's Creed: Brotherhood
Assassin's Creed: Revelations

Duccio de Luca war ein Adeliger aus Florenz. Sein Vater war einer der größten Kaufleute in der Toskana.

Assassin’s Creed II Bearbeiten

Er war mit Ezios Schwester Claudia Auditore liiert, betrog sie aber. Nachdem Claudia durch andere Mädchen davon erfuhr, schickte sie Ezio, um ihm eine Lektion zuerteilen. Ezio spürte Duccio, der sich mit seiner neuen Geliebten vor dem Duomo vergnügte, auf und verprügelte ihn vor den Augen der Öffentlichkeit.

Duccio.jpg

Ezio verprügelt Duccio.

Er versuchte noch später in die Pazzi-Familie einzuheiraten, was aber durch deren Exil nach der Verschwörung gegen die Medici und Ezios eingreifen misslang. Er versuchte sich schließlich als Wollhändler einen Namen zu machen und exportierte Stoffe aus Florenz nach ganz Italien. Allerdings war er nicht gerade in der Geschäftswelt beliebt und würde ironischerweise häufig von den Geschäftsleuten ausgetrickst die er selbst austricksen wollte.

Er kaufte 1490 ein kleines Schiff wohl beim versuch ins Alaunhandel einzusteigen. Das Problem war nur: Das Schiff war zu klein dafür. Zwischen 1490 bis 1496 hatte er wenig bis gar kein Gewinn und müsste den Alauntransport einstellen. Erst unter der Herrschaft von Savanarola verbuchte er kleinere Erfolge weil er verbotene Güter aus Florenz rausschmuggelte.

Assassin’s Creed: Brotherhood Bearbeiten

Duccio KO Brotherhood.png

Im Jahre 1506 kam Duccio nach Rom und kaufte drei von Leonardo da Vincis Gemälde, die Ezio brauchte, um Leonardo nach seiner Entführung wiederzufinden.

Als Ezio den alten Feind wiedersah, machte Duccio sich darüber lustig, dass Claudia nun ein Bordell leitete und kämpft mit ein paar Söldnern gegen ihn.

Als Duccio nach dem verloren Kampf Claudia noch einmal beleidigte, brach ihm Ezio mit einem Kopfstoß die Nase und lies ihn Bewusstlos liegen.

Assassin’s Creed: Revelations Bearbeiten

Fünf Jahre später reiste Duccio, äußerlich stark abgebaut, nach Konstantinopel. Dort wollte er Sofia Sartor für sich gewinnen, doch sie war nicht sehr angetan von seinem Gerede. Als Ezio vorbeikam und Duccio ihn erkannte floh er sofort, erinnerte er sich doch zu gut an seine anderen Begegnungen mit dem Assassinen. Ezio erzählte Sofia, dass Duccio mit seiner Schwester liiert war, sie dann jedoch betrog.

Nach diesem Treffen kann man Duccio noch einmal in Konstantinopel aufspüren und verprügeln. Wenn man ihn tötet, wird Duccio so oft respawnen bis man ihn verprügelt.

Duccio verstarb im Jahre 1520 verarmt in Rom an der Tollwut nach dem er sich mit einem Straßenhund einen Kampf um Nahrung lieferte.

Triva Bearbeiten

DuccioStandort.jpg

Standort von Duccio in Assassin’s Creed Revelations

  • Wenn man Duccio verprügelt, erhält man eine/n Erfolg/Trophäe.
  • Er ist der einzige Charakter, außer Ezio, der in Assassins Creed II, Brotherhood und Revelations vorkommt.

Quellen Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki