FANDOM


Disambig Dieser Artikel behandelt die Erinnerung aus Assassin's Creed II, für die gleichnamige Erinnerung aus Assassin's Creed: Revelations siehe Ein warmes Willkommen (AC:R).


Ein warmes Willkommen ist eine von Ezio Auditores genetischen Erinnerungen die Desmond Miles mithilfe des Animus nacherlebt

InhaltBearbeiten

Ezio bringt den Edensplitter zu LeonardoMario und Niccolò begleiten ihn, der Erfinder untersucht ihn kurz. Leonardo sagt, dass er nicht wisse, wozu er gut ist, aber dass er sehr sehr alt ist und dass er aus Materialien besteht, die es gar nicht geben dürfte. Ezio aktiviert aus versehen den Apfel und der Edensplitter beginnt zu strahlen und alle Anwesenden erschrecken. Ezio schafft es, ihn wieder zu deaktivieren und Mario schlägt vor, ihn nach Forlì zu bringen, da die Festung von einer starken Mauer umgeben wird und die Stadt in der Hand eines Freundes (Caterina Sforza) liegt. Ezio macht sich mit Niccolò auf, den Apfel nach Forlì zu bringen.

Dort werden sie warm empfangen. Ezio und Caterina betreiben ein wenig Smalltalk während sie sich der Stadt nähern, doch dort werden sie fast von fliehenden Menschen überrannt. Es stellt sich heraus, dass die Stadt von den Gebrüdern Orsi angegriffen wird. Die Assassinen versuchen zwar noch in die Stadt zu gelangen, doch die Tore wurden bereits verriegelt. Ezio erhält von Caterina den Auftrag in die Stadt einzubrechen, während sie die Wachen ablenkt. Ezio gelingt es, durch einen Kanal in die Stadt einzubrechen und die Tore zu öffnen.

Danach ist die Mission beendet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki