FANDOM


Familienerbstück ist eine von Ezio Auditores genetischen Erinnerungen, die Desmond Miles mithilfe des Animus nacherlebt.

InhaltBearbeiten

Ezio hat seinen Vater im Gefängnis besucht und von ihm den Auftrag erhalten, wichtige Dokumente aus dessen Büro zu Uberto Alberti, dem Gonfaloniere und Freund der Familie, zu bringen. Er kann mithilfe dieser Dokumente die Freilassung der Auditore durchsetzen. Also macht sich Ezio auf zu seinem Zuhause. Dort öffnet er eine Geheimtür in Giovannis Büro mit dem Adlerauge und entnimmt die Dokumente, eine zerbrochene versteckte Klinge, eine Kodex-Seite, ein Schwert und das Assassinen-Gewand seines Vaters. Obwohl er kaum begreifen kann, wieso sein Vater solche Artefakte im Besitz hat, streift sich Ezio sein Gewand über und macht sich auf den Weg zu Alberti. Doch im Hof seines Heims wird Ezio von zwei Stadtwachen aufgehalten, die ihn töten wollen. Ein Kampf beginnt, doch Ezio kann die beiden Wachen nach einem harten Kampf töten. Überrascht über seine Begabung mit dem Schwert eilt er zu Alberti. Er übergibt dem Freund seines Vaters die Dokumente. Alberti versichert Ezio, dass alles gut werden wird, und bietet ihm sogar einen Schlafplatz für die Nacht an. Ezio schlägt das Angebot aus, bedankt sich und verlässt Alberti. Dann endet die Mission.

Trivia Bearbeiten

  • In dieser Mission erhält man das Assassinengewand und ein Schwert.
  • Im Hintergrund von Albertis Haus kann man zum ersten Mal Rodrigo Borgia sehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki