Fandom

Assassins Creed

Fegefeuer der Eitelkeiten

2.704Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Fegefeuer der Eitelkeiten
Fegefeuer der Eitelkeit Brücke.png
Datum 1494–1498
Ort Florenz
Ausgang Ezios Sieg über Girolamo Savonarola
Folgen Befreiung von Florenz und das Zurückholen des Edensplitters.

Tod von Manfredo Soderini und Cristina Vespucci

Konfliktparteien
Ezio Auditore da Firenze

Niccolò Machiavelli La Volpe Paola

Girolamo Savonarola Rodrigo Borgias Männer
Verluste
Keine Girolamo Savonarola † Savonarolas Leutnants einige

Allgemeines Bearbeiten

Das Fegefeuer der Eitelkeiten ist ein DLC von Assassins Creed II. In späteren Ablegern des Spiels, wie zb. in der PC Version, war dieser schon in der Software enthalten.

Übernahme von Savonarola und Folgen Bearbeiten

1490 ging Savonarola als Lektor nach Florenz. 1492, an Lorenzo de Medicis Sterbebett, brachte er ihn dazu, auf die Herrschaftsansprüche seiner Familie zu verzichten.

Mithilfe des Edenapfels, den er von Ezio stahl, konnte er seine Machtposition in Florenz festigen. Er brachte die neun wichtigsten Männer, quasi die Oberhäupter der Stadt, wie z.B.den Hafenmeister, unter seiner Kontrolle. Die anderen Bürger wurden nicht von der Macht des Apfels beeinflusst, sondern von Savonarola und seinen Leutnants unterdrückt. Kontrolle durch die Furcht war die Devise. Die größte Folge jedoch war das Verbrennen lassen aller Luxusgegenstände ``Das Fegefeuer der Eitelkeiten``.

Rückkehr des Assassinen Bearbeiten

" Manchmal wünschte ich, der Assassine käme wieder nach Florenz, um uns von der Tyrannei zu befreien."
―Bewohnerin in Florenz

Das Ende von Savanarolas Herrschaft Bearbeiten

Nachdem Ezio die Leutnants ausschalten konnte, hatten die Bürger genug Mut gefasst, um gegen Savonarola zu marschieren und ihn hinzurichten.

Als er versuchte die tobende Masse mithilfe des Apfels zu vertreiben, schlug Ezio ihn ihm mit einem Wurfmesser aus der Hand, woraufhin der Mob Savonarola zum Palazzo della Signoria brachte.

Nachdem Ezio den Edensplitter zurück erlangte, rettete er Savonarola vor dem schmerzhaften Tod durch verbrennen indem er ihn mit der versteckten Klinge tötete.

TriviaBearbeiten

  • Es gibt unverkennbare Parallelen zum ersten Teil von Assassins Creed :
    • 9 Ziele
    • Man schleicht sich mithilfe von Mönchen in die Stadt
    • Savonarola hat genau 9 Finger, wie die Assassinen zur Zeit der Kreuzzüge
    • Die Szenarien der Attentate ähneln sich

QuelleBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki