FANDOM


B00006FSOB.01.PT02.LXXXXXXX

Ezio fliegt mit der Flugmaschine in Venedig.

Die Flugmaschine ist eine von Leonardo da Vinci gebaute Maschine, die es einem Mann erlauben soll, zu fliegen. Der Jungfernflug wurde von Ezio Auditore durchgeführt, der so auf den Palazzo Ducale in Venedig kommen wollte.

Im Jahre 1503 baute Leonardo für die Borgia eine verbesserte Version der Flugmaschine, den Bomber, die auch schießen konnte.

GeschichteBearbeiten

VenedigBearbeiten

Ezio Auditore da Firenze muss Giovanni Mocenigo vor der Ermordung durch den Templer Carlo Grimaldi retten. So suchen Ezio und Antonio de Magianis einen Weg in den Palazzo Ducale. Nach einiger Zeit haben sie es aufgegeben und de Magianis meinte, dass nur Vögel eine Möglichkeit haben, in den Ducale einzudringen. Dabei fiel Ezio die Erfindung seines Freundes Leonardo ein. Ezio machte sich auf den Weg zu Leonardo und weihte ihn in seinen Plan ein.

Der erste Versuch scheiterte. Die Maschine war nicht einmal in der Lage, für mehr als 15 Sekunden in der Luft zu bleiben. Leonardo meinte, es sei unmöglich, zu fliegen und warf die Pläne der Flugmaschine ins Kaminfeuer. Dabei schwebte das Papier aufgrund des Auftriebs der Wärme. Dies inspirierte Leonardo und er hatte einen neuen Plan. Es sollten überall in der Stadt Feuer verteilt werden, da heiße Luft aufsteigt und so der Flugmaschine den nötigen Auftrieb geben würde. Diese Arbeit erledigte die Diebesgilde und Ezio konnte in den Ducale eindringen.

Valneria Bearbeiten

Leonardo hatte für die Borgia eine weitere Flugmaschine, die auch Bomber genannt wurde, gebaut. Diese konnte auch Geschosse abfeuern, die auf dem Boden explodierten und weiterbrannten. Dadurch konnte die Flugmaschine permanent in der Luft bleiben. Ein paar Prototypen funktionierten nicht, ein paar explodierten sogar, doch die erste richtig funktionierende Maschine wurde von Ezio Auditore benutzt, um die gesamten Fabriken zu zerstören, zahllose Wachen zu töten und die Nachschubkarren der Festung zu vernichten. Zuletzt zerstörte Ezio auch die Flugmaschine, und da er die Baupläne auch zerstört hatte, konnte die Flugmaschine von Leonardo da Vinci nie mehr gebaut werden.

BomberAcb

Ezio fliegt den Bomber.

Missionen Bearbeiten

Hauptartikel: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt und Gelegenheitsflieger bzw. Flugmaschine 2.0

Trivia Bearbeiten

  • Die Flugmaschine wird von den venezianischen Wachen "Dämon" genannt und sie geben ihr die Schuld an dem Tod an dem Dogen Mocenico und dem Ratsmitglied Carlo Grimaldi (dabei hat Carlo Mocenico umgebracht und Ezio daraufhin Carlo).
  • Die Mission mit der Flugmaschine ist die einzige Möglichkeit in AC II den Erfolg/die Trophäe "Fliegenklatsche" freizuschalten. Dafür muss man eine Wache während man die Flugmaschine steuert von den Dächern treten. Man kann die Trophäe/den Erfolg weiters erhalten, wenn man das DLC "Schlacht um Forlí" kauft, dann kann man in Forlí immer mit der Flugmaschine fliegen.
  • Der Bomber in AC Brotherhood hat unendlich Munition.
  • In Assassin's Creed III baute der Tischler der Davenport-Siedlung die Flugmaschine nach, die Connor Kenway ausprobierte. Sein Versuch endete aber genauso wie Ezio's erster: Er machte eine Bruchlandung ins Wasser.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki