FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Assassin's Creed Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Das Hauptquartier der Bruderschaft Frankreich lag in Paris. Bereits im Mittelalter unterhielten die französischen Assassinen Kontakte u.a. nach Venedig, dem Hauptquartier der italienischen Assassinenbruderschaft.

GeschichteBearbeiten

Warnung vor den MongolenBearbeiten

Nachdem Altaïr aus Masyaf fliehen musste reiste sein Sohn Darim Ibn-La'Ahad ein Jahr später von Alexandria nach Frankreich um den dortigen Anführer vor den Mongolen und ihren Vormarsch zu warnen.

Schlag gegen die TemplerBearbeiten

Zu Zeiten Marco Polòs, Dante Alighieris sowie Domenico (später Domenico Auditore) versuchten sie den Templerorden durch eine weit ausgedehnte Operation, mit Hilfe des damligen Papstes und des französischen Königs, komplett auszulöschen. Die Aktion war allerdings nicht vollkommen erfolgreich. Sie konnten den offen sichtbaren Teil der Templer vernichten, drängten die Überlebenden aber nur in die Schatten zurück, weshalb ihr Einfluss nach und nach wieder zunahm.

Hunderjährigen KriegBearbeiten

RenaissanceBearbeiten

Viele Jahrhunderte später während der Renaissancezeit erhielt der Orden noch oft Hilfe von den Bruderschaften aus Rom und ebenso aus Konstantinopel um den Kampf gegen die Templer fortzuführen. Dabei wurden die beiden französischen Templer Octavian de Valois und Charles de la Motte die sich beide in Italien aufhielten vom Meister-Assassinen Ezio Auditore da Firenze getötet.

Die VorläuferschatulleBearbeiten

Über Umwege gelangte eine Vorläuferschatulle vom kolonialen Assassinenorden nach Frankreich um sie vorm Zugriff der Templer zu schützen. Der Mentor des französischen Ordens, Charles Dorian, verwahrte diese bis kurz nach Ende des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges. Dann wurde dieser während einer Audienz von Ludwig des 16. im Schloss Versailles vom Templer und Assassinenjäger Shay Patrick Cormack ausfindig gemacht und getötet. Auch die Schatulle wurde ihm abgenommern.

Französische RevolutionBearbeiten

Zu Zeiten Ludwigs des 16. näherten sich Assassinen und Templer leicht an. Der Großmeister der Templer, Francois de la Serre, sowie der Mentor der Assassinen, Mirabeau, hegten großen gegenseitigen Respekt für einander und hatten ein fast freunschaftliches Verhältnis. Diese Annäherung wurde von einigen Templern und Assassinen nicht gerne gesehen. Sowohl Mirabeau als auch de la Serre (letzterer auch wegen anderer Beweggründe) wurden von Leuten aus Ihren eigenen Reihen ermordet um den Status quo der Feindschaft aufrecht zu erhalten.

Ein weiteres kurzes Bündnis entstand aus der Tochter de la Serres, Elise, sowie dem Assassinen Arno Dorian.

Repose en paixBearbeiten

Anders als die Italienischen Assassinen die die Worte "Ruhe in Frieden" auf Lateinisch bei ihrem sterbenden oder verstorbenen Ziel mitgeben, sprechen die Französischen Assassinen die Worte in ihrer Muttersprache mit den Worten "Repose en paix" aus. Im Spiel Unity kommt das nur zweimal vor. Als Pierre Bellec Mirabeau vergiftete und Arno schließlich Pierre tötete.

QuellenBearbeiten

Download-0.jpg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki