Fandom

Assassins Creed

Gerechtigkeit siegt

2.705Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Gerechtigkeit siegt
Gerechtigkeit siegt.jpg
Technische Daten
Erscheint in:

Assassin’s Creed III

Art:

DLC

Sequenz:

Episode 1: Die Schande

Vorherige:

Pfad der Vergeltung

Nächste:

Gefängnisausbruch

Geschichtliche Daten
Vorfahr:

Ratohnhaké:ton

Datum:

1783

Ort:

Valley Forge, Grenzland

Gerechtigkeit siegt ist die sechste Mission des DLCs Die Tyrannei von König Washington. Man spielt Ratohnhaké:ton in einer durch einen Edensplitter hervorgerufenen Illusion.

HandlungBearbeiten

Ratohnhaké:ton erreicht Valley Forge und trifft die Frau, die er zuvor befreit hatte. Sie sagt ihm, dass die Wachhunde ihn auch in der Wolfsgestalt erkennen können. Ratonhnhaké:ton bedankt sich bei der Frau und schickt sie heim, da sie ihm keine Hilfe wäre.

Er infiltriert Valley Forge, indem er die Menschen mit dem Wolfsmantel und die Wachhunde mit Ködern täuscht. Er findet Putnam, der gerade aufbricht. Ratonhnhaké:ton folgt ihm bis zum Fort Duquesne.

Ratonhnhaké:ton erkennt, dass einige Blauröcke einen Bären gefangen halten. Er befreit ihn, und dieser lenkt alle Aufmerksamkeit auf sich. Das Tor des Forts öffnet sich, da alle Blauröcke den Bär einfangen wollen. Ratonhnhaké:ton infiltriert das Fort und tötet Benedict Arnold.

Dieser erwacht aus der Trance, in der er durch den Einfluss des Apfels gestanden war und versucht Ratonhnhaké:ton zu überzeugen, dass dieser Washington aufhalten soll. Dazu soll er Benjamin Franklin finden und befreien, da dieser ihm helfen kann. Bevor Ratonhnhaké:ton herausfinden kann, woraus er Franklin befreien soll, stirbt Arnold.

Putnam hat sich inzwischen an Ratonhnhaké:ton herangeschlichen und schlägt ihn mit einer Pistole nieder.

Ratonhnhaké:ton erwacht in einem Gefangenentransport, Putnam sitzt auf dem Kutscherbock und verspottet den Gefangenen. Sie reisen nach Boston, Putnam will den jungen Mohawk Washington als Geschenk geben, da dieser bestimmt verwundert ist, dass er noch liebt, schließlich hatte er ihn aus nächste Nähe getötet.

Die Episode endet.

Vollständige SynchronisationBearbeiten

  • Den Bären befreien, ohne Wachen zu alarmieren oder jemanden zu töten.
  • Im Fort unentdeckt bleiben.

QuelleBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki