Fandom

Assassins Creed

Great Inagua

2.704Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Great Inagua ist eine Insel der Bahamas. Mit Little Inagua bilden beide zusammen Inagua.

AllgemeinesBearbeiten

Im September 1715 macht Edward Kenway die Insel zu seinem Versteck, nachdem er den Templer Julien du Casse getötet hat. Edward richtet sich in Julien's früherer Villa ein.

Über die nächsten sieben Jahre hinweg kann Edward Kenway die Siedlung weiter ausbauen, ähnlich der Davenport Siedlung in Assassin's Creed III . Unter anderem kann er einen Hafenmeister, eine Taverne und einen Gemischtwarenladen errichten.

In der Villa befindet sich eine Zelle, in dem ein Skelett mit einer speziellen Templermontur hängt. Die Zelle ist mit fünf Schlössern gesichert, einen Schlüssel hat Edward bereits Julien du Casse abgenommen. Die restlichen vier müssen durch Abschließen der Templerjagden in Havanna, Kingston, Nassau und Grand Cayman/Cayman Sound erworben werden.

Nach der britischen Rückeroberung von Nassau 1718 wurde die Insel zum neuen Versteck der verbliebenen westindischen Piraten.

Bevor Edward 1722 mit seiner Tochter Jennifer Scott nach England aufbrach, übergab er die Insel Ah Tabai und Adewale, um sie als Basis zu nutzen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki