FANDOM


Hannah Mueller war ein Mitglied des Assassinenordens des späten 20. Jahrhunderts. Sie wurde wie viele andere Assassinen in den Orden hineingeboren

AllgemeinesBearbeiten

Hannah endeckte Daniel Cross eines Nachts, als sie in Philadelphia Zeuge eines Gerangels außerhalb eines Nachtclubs wurde. Daniel fuchtelte betrunken und halluzinierend mit einem Messer herum und bedrohte einen Passanten. Hannah hielt ihn für einen leichtsinnigen Assassinen, warf ihn eilig in ihr Auto, und fuhr mit ihm in ein geheimes Assassinen-Ausbildungslager außerhalb der Stadt.

Obwohl seine selbstzerstörerische Art sie Anfangs abschrekte, zeigte sie später zuhnehmend Verständnis für seinen Zustand. Hannahs Einfluss war es zu verdanken, dass sich sein Zustand mit der Zeit besserte und man ihn schließlich in die Bruderschaft aufnahm. Sie blieb auch die nächsten zwei Jahre an seiner Seite, während er sich auf die mühsame Suche nach dem Mentor der Assassinen machte.

Trotz ihrer engen Beziehung ahnte Hannah nichts von der wahren Mission Daniels und hätte niemals vermutet, dass ausgerechnet er den Mentor ermorden würde.

Im Jahre 2011 stürmten die Templer, darunter Daniel Cross ein Versteck der Assassinen, während alle flohen blieb Hannah um mit Daniel zu reden. Dies blieb erfolglos und sie wurde von ihm getötet.

Trivia Bearbeiten

  • Sie hat Ähnlichkeit mit Lucy Stillman und ihrer Namensvetterin Anna aus dem 19. Jahrhundert
  • Wenn man in Assassins Creed III Rebecca ausserhalb des Animus mal anspricht, was mit Hannah passiert ist, streitet sie alles ab und möchte alleine gelassen werden. Allen Anschein nach ging ihr Tod Rebecca ziemlich nahe.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.