FANDOM


Da in der Renaissance viele Italiener nicht lesen konnten, haben Herolde Bekanntmachungen, Neuigkeiten, Gesetze, Markttage und Ankündigungen ausgerufen.

Es mussten besondere Gesetze erlassen werden, um die Herolde vor den Menschenmengen zu beschützen. Diese regierten auf manche Ankündigungen, wie zum Beispiel Steuererhöhungen mit äußerstem Missfallen.

Assassin's Creed-Reihe Bearbeiten

Die Herolde kommen erstmals in Assassin’s Creed II vor. Sie können sich passiv und aktiv zum Spieler verhalten. Wenn der Bekanntheitsgrad über 25 % liegt, beginnen die Herolde von Ezios schlechten Taten, von denen er die meisten gar nicht begangen hat, zu berichten. Dies soll die Bevölkerung aufwiegeln. Man kann nun solche Herolde mit 500 Florin bestechen, dann wird der Bekanntheisgrad um 50 % gesenkt. Man kann das Geld wiedererlangen, wenn man den Herold bestiehlt oder ihn tötet und plündert.

In Revelations muss man nur noch 100 Akce fürs Bestechen zahlen, aber dafür wird der Bekanntheitsgrad nur um 25 % gesenkt.

In Assassin's Creed III wurden Herolde durch Stadtschreier ersetzt, dies sind meistens junge Männer, die Geld von jemanden bekommen, um Nachrichten oder Propaganda zu verkünden. Stadtschreier kann man ebenfalls bestechen und der Bekanntheitsgrad sinkt um 2 Stufen.

Trivia Bearbeiten

  • Wenn sich Herolde passiv zu Ezio verhalten, dann sehen sie im Alderauge wie normale Bürger aus. Wenn sie aber von Ezio reden, werden sie im Adlerauge rot.
  • In Assassin’s Creed II haben die Herolde zusätzlich zu den 500 Florin noch eigenes Geld (meist 3 Florin), bei Brotherhood haben sie nur noch die 500 Florin.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki