Fandom

Assassins Creed

Im Maul des Wolfes

2.704Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Im Maul des Wolfes
Im maul des wolfes1.jpg
Technische Daten
Beschreibung:

Die Sixtinische Kapelle infiltrieren und Rodrigo Borgia, den Spanier, eliminieren.

Erscheint in:

Assassin’s Creed II

Art:

Hauptmission

Sequenz:

Sequenz 14

Missionsnummer:

88

Vorherige:

Das X markiert den Ort

Nächste:

Nächstes: Angriff von Abstergo
Nächste Mission: Exodus (ACB)

Geschichtliche Daten
Vorfahr:

Ezio Auditore da Firenze

Datum:

1499

Ort:

Rom

Im Maul des Wolfes ist eine von Ezio Auditores genetischen Erinnerungen, die Desmond Miles mithilfe des Animus nacherlebt.

InhaltBearbeiten

Ezio erreicht Rom und betritt ein kleines Dock am Rande des Vatikans. Er klettert die Mauer hoch, die den Vatikan schützt und muss sich nun den Weg zur Sixtinischen Kapelle durchkämpfen.

Der Assassine schafft es in eine Art Sakristei zu gelangen, doch auch dort patrouillieren Wachen. Ezio nutzt seine Schleichfertigkeit um die Wachen zu umgehen oder sie mit der Giftklinge und der Versteckten Klinge auszuschalten.

Im maul des wolfes3.jpg

Ezio öffnet das zweite Tor der Sakristei

Danach erreicht er die eigentliche Kirche, wo Papst Alexander VI. gerade eine Messe hält. Ezio erklimmt einige Gerüste und übt ein Luftattentat aus.

Ezio: Ich dachte...ich dachte ich stünde darüber, doch das tue ich nicht. Es dauerte zu lange...kostete zu viel... Requiescat en Pace, du Bastard!

Rodrigo Borgia: Das glaube ich nicht!

Der Papst ist nicht tot, er benutzt seinen Kreuzstab und stößt Ezio mit der Macht des Edensplitters zurück. Dann versucht er alle Anwesenden zu lähmen, was ihm auch gelingt. Doch Ezio widerstand. Der Spanier erkennt sofort, dass Ezio den Apfel benutzt und sogleich fordert er ihn vom Assassinen ein.

"Nun, gebt mir den Apfel!"
"Euch geht's wohl zu gut!"
―Rodrigo und Ezio

Ezio benutzt jetzt den Apfel und macht vier Abbilder von sich. Jedes dieser Abbilder attackiert nun den Spanier, auch Ezio beteiligt sich am Kampf. Nach einer harten Schlacht kann Ezio den Spanier bezwingen.   

Im maul des wolfes4.jpg

Ezio und seine Abbilder gegen den Spanier

Der am Boden liegende Rodrigo benutzt erneut die Macht des Edensplitters und schlägt dadurch Ezio zu Boden, dieser verliert sein Schwert. Auf einmal wird Rodrigo unsichtbar und Ezio ist verwirrt und zieht seinen Apfel aus einem Beutel. Auf einmal steigt Rodrigo ihm auf die Hand und entreißt ihm den Apfel. Dann hebt er Ezio mit Telepathie hoch und sticht ihm mit einem Dolch in den Bauch, scheinbar tot fällt der Assassine zu Boden und der Spanier entfernt sich siegesgewiss.

Doch Ezio ist nicht tot. Er rappelt sich wieder auf, liest sein Schwert auf und sucht mithilfe des Adlerauges nach Schaltern, die einen Geheimgang öffnen. Es funktioniert und der Boden der Kirche öffnet sich, Ezio betritt nun die Gruft.

Dort sieht er Rodrigo, der es nicht schafft die eigentliche Gruft zu öffnen. Ezio fordert den Papst zum Kampf.

"Keine Spielchen mehr, keine Tricks mehr, keine antiken Artefakte mehr, keine Waffen mehr...Mal sehen, aus was Ihr gemacht seid, alter Mann"
―Ezio fordert Rodrigo heraus

Der Spanier geht darauf ein und die beiden Prügeln sich. Dabei fragt Ezio, was sich Rodrigo von der Gruft erwartet, dieser sagt daraufhin, dass Gott hier wohnt, was Ezio aber für Unsinn hält.

Im maul des wolfes 5.jpg

Ezio und Rodrigo im Faustkampf

Doch Ezio ist dem 70-Jährigem über und schafft es, ihn zu würgen, woraufhin der Spanier aufgibt.

Rodrigo: Oh nein! Oh nein! Es ist meine Bestimmung, MEINE! ICH bin der Prophet!

Ezio: Das wart Ihr nie!

Rodrigo: Dann bring es doch zu Ende.

Ezio: Nein, euch zu töten wird meine Familie nicht wieder zurückbringen. Ich bin fertig. Nichts ist wahr, alles ist erlaubt...Requiescat en Pace.

Ezio tritt nun zum Stab und den Apfel und auf einmal schafft er es, an dem Rodrigo gescheitert ist. Die Gruft öffnet sich...

Auf einmal materialisiert sich vor ihm eine Gestalt, die ihn begrüßt und ihn auffordert, es ihnen zu zeigen. Auf Fragen von Ezio wer sie sei, antwortet sie mit "Als ich starb hieß ich Minerva. Davor Merva und Mera". Ezio sagt daraufhin, dass sie eine Gottheit sei, doch Minerva antwortete, dass sie einfach nur vorher da war, genauso wie die anderen. Sie sagt auch, dass sie klüger und fortschrittlicher sind als Menschen, und dass die Menschen sie niemals verstanden haben. Jetzt auch noch nicht, und vielleicht es niemals verstehen werden. Aber dass die Menschen die Warnung verstehen müssen.

Daraufhin wirft Ezio ein, dass nichts davon Sinn ergibt, doch Minerva stutzt ihn sofort zusammen, da die Worte nicht für ihn bestimmt sind. Sie will nicht mit ihm sprechen, sondern durch ihn.

Nun erzählt Minerva die Geschichte der Menschen und derer, die zuvor kamen.
Im maul des wolfes6.png

Minerva berührt den Apfel

Sie sagt auch, dass man die Tempel finden muss, und dass man vor dem Kreuz flüchten soll.

"Es ist getan...die Nachricht wurde überbracht. Wir verlassen diese Welt nun. Wir alle. Nun liegt es an dir...Desmond."
―Minervas Schlussworte

Ezio fragt danach, was das soll, und wer Desmond sei, doch Minerva verschwindet. Auf das Bitten von Ezio reagiert sie nicht.

Auf einmal wacht Desmond auf und Shaun ruft: "Was zur Hölle!"

Trivia Bearbeiten

  • Vom Dock aus kann man das Kapitol, das Pantheon und das Kolloseum sehen, was eigentlich gar nicht möglich ist.
  • Bei den Videosequenzen trägt Ezio immer ein normales Schwert, auch wenn er z. B. Altairs Schwert ausgerüstet hat.
  • Die vier Abbilder von Ezio sehen nicht ident aus wie er. Sie haben ihr Gewand in den vier jeweils teuersten Farben der vier größten Städte (Venedig, Florenz, Romanga/Forlì, Monteriggioni/Toskana/San Gimignano) gefärbt und tragen das alte Assassinengewand.
  • Rodrigo kämpft mit dem Edenstab wie mit einem Speer.
  • Mit der versteckten Pistole macht man, abgesehen vom ersten Attentat, keinen Schaden gegen Rodrigo.
  • Wenn man gegen Rodrigo den Faustkampf führt, kann man ihn nicht beleidigen.
  • Die Gruft in ACII ist schwarz, in ACB ist sie blau.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki