Fandom

Assassins Creed

Jacopo de' Pazzi

2.731Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Jacopo de' Pazzi war der Älteste und Kopf der Pazzi-Familie. Er war außerdem ein Templer.

Als Geschäftspartner von Lorenzo di Medici hatte er persönlich nichts gegen ihn. Die Auslöschung der Medicis hätte jedoch der Pazzi-Familie geholfen ihren alten Stand in der florentinischen Regierung wieder herzustellen und das Bankgeschäft der Medici in das der Pazzi einzuverleiben.

Assassin's Creed IIBearbeiten

Erstmals sieht man Jacopo in San Gimignano, wo er einem Treffen zwischen seinem Neffen, seinem Großneffen und Rodrigo Borgia beiwohnte.

Zum zweiten Mal sieht man Jacopo unter der Santa Maria Novella, als Ezio ein Treffen der Pazzi-Verschwörer belauschte und von dem Plan zur Ermordung der Medicis erfährt. Neben Jacopo waren auch Francesco, Stefano da Bagnone, Antonio Maffei, Francesco Salviati, Bernardo Baroncelli und Rodrigo Borgia anwesend.

Bei der Pazzi-Verschwörung sollte Jacopo nach der Tat die Menge beruhigen. Als das Attentat auf die Medici scheiterte, brachte Jacopo das Volk gegen die Medici und die Signoria auf und führte den Mob zum Palazzo della Signoria. Von dort wurde aber Francescos Leiche an einem Seil hängend hinabgeworfen, Ezio hatte Francesco getötet und seinen Körper so zur Schau gestellt, damit die Pazzis demoralisiert wurden. Nachdem er den toten Körper seines Neffen erblickte, floh Jacopo aus Florenz, da der Plan Florenz zu erobern gescheitert war.

Zwei Jahre später folgte Ezio Jacopo zu einem Treffen der Templer im Römischen Theater bei San Gimignano. Dem Treffen wohnten noch Emilio Barbarigo und Rodrigo Borgia teil. Jacopo wollte Rodrigo bitten, ihm und den verbliebenen Pazzi-Verschwörern unterschlupf in Venedig, Rom oder Spanien zu gewähren, da sie in San Gimignano um ihr Leben fürchten mussten. Rodrigo war zornig auf Jacopo, da er Florenz nicht gewinnen konnte. Da Jacopo sich selbst die Schuld nicht eingesteht, sticht Rodrigo ihn nieder. 

Rodrigo bemerkte Ezio und schickte seine Soldaten um ihn zu töten, siegesgewiss geht Rodrigo. Ezio konnte aber die Borgia-Soldaten töten, danach bemerkte er, dass Jacopo, trotz seiner schweren Wunden, noch am Leben war, weshalb er ihn mit einem Stich ins Herz vollends tötete und sein Ende kurz machte.

Jacopos letzte Worte Bearbeiten

Jacopo: (keuchend)

Ezio: Vai, amico, libero da fardelli e paure. Requiescat in pace! (Geh vorwärts Freund, unbeschwert und ohne Angst. Ruhe in Frieden!)

Jacopo: (keuchend)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki