Fandom

Assassins Creed

Jacques de Molay

2.704Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Jacques de Molay
ACU Jacques de Molay clean.png
Biografische Informationen
Geboren

zw. 1244 und 1250

Gestorben

18. März 1314

Epoche/Datum

Mittelalter

Politische Informationen
Zugehörigkeiten

Templerorden

Informationen aus der realen Welt

Jacques de Molay, auch Jacob de Molay und Jacobus von Molay (um 1244-1218 March 1314) war der letzte öffentlich anerkannte Großmeister des Templerordens. Nach seiner Hinrichtung flohen die Templer in den Untergrund und mussten von diesem Tag an versteckt operieren.

BiografieBearbeiten

Junges LebenBearbeiten

Über das Leben von Jacques de Molay vor seinem Eintritt in den Templerorden ist leider nicht viel bekannt, nicht einmal das Geburtsjahr konnte bis heute genau bestimmt werden.

Großmeister der TemplerBearbeiten

Jacques führte die Templer vom 20. April 1292 bis 1312. Um diese Zeit herum besaß er auch das Grabtuch von Eden, danach schenkte er es einen französischen Templerkollegen mit dem Namen Geoffroy de Charny.

Während des frühen 14. Jahrhunderts führte Jacques den Templerorden schließlich in sein Goldenes Zeitalter, danach wurden alle Templer vom französischen König, Philip le Bel, als Ketzer gebrandmarkt und über hunderte von ihnen festgenommen.

Gefangennahme und HinrichtungBearbeiten

Als der Großmeister der Templer, Jacques de Molay, verstand, dass die Templer von diesem Zeitpunkt an nicht mehr in der Öffentlichkeit leben konnten und dass der Orden mehr Wert war als das Leben eines einzelnen Mannes, brachte er dafür das ultimative, und in Templerkreisen hochangesehene, Opfer. Bevor er verhaftet wurde, sendete er neun seiner treuesten Männer, die das Wissen der Ahnen in sich trugen, in die Welt hinaus, um das Werk der Templer im Stillen weiterführen zu können, sodass dieser Orden niemals das selbe nochmal erleiden müsste.

Im Jahr 1314 lies sich Jacques "befragen", was in dieser Zeit eigentlich Folter bis zur Aufgabe bedeutete, und wurde danach zur Hinrichtung am Scheiterhaufen verurteilt. Damit rettete er das Leben seiner Brüder und des Templerordens, er lies damit alle Feinde glauben dass der Orden mit ihm zusammen gestorben war, obwohl dieser nur in den Untergrund wanderte, um sich neu zu formen.

VermächtnisBearbeiten

Im Jahr 1937 wurde die Öffentlichkeit an Jacques's Vermächtnis durch Abstergo Industries in gesonderter Form erinnert.

GallerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki