Fandom

Assassins Creed

Juno

2.730Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen


"Vollbracht. Die Welt ist gerettet. Du hast deine Rolle gut gespielt, aber nun...nun ist es an der Zeit, dass ich die meine spiele."
―Juno nach ihrer Befreiung zum toten Desmond

MythologieBearbeiten

Juno Mythologie.jpg

Juno in der Mythologie

Sie galt in römischen Zeiten als Göttin der Geburt und der Ehe. Nachdem sie mit der griechischen Göttin Hera gleichgesetzt worden war und deren Rolle, beziehungsweise deren Funktion innehatte, wurde sie Gattin Jupiters und somit Königin der Göttinnen. Sie war sehr rachsüchtig den Geliebten des Zeus gegenüber und versuchte häufig seine unehelichen Kinder zu töten. Zum Beispiel versuchte sie es bei Herkules mit zwei Schlangen.

Juno war die Schirmherrin der Stadt Rom und wurde auf dem Kapitol verehrt, was auch im Rahmen der Kapitolinischen Trias geschah.

Ihr heiliges Tier war die Gans, weshalb bei ihrem Tempel auf dem Kapitol Gänse gehalten wurden. Als diese die Bürger Roms vor angreifenden Feinden durch lautes Geschnatter warnten, schrieb man die Warnung Juno zu und gab ihr den Beinamen Moneta, die Warnerin bzw. Mahnerin.

Ihr anderes heiliges Tier war die Kuh, die mit als Symbol für die Geburt steht. Vielleicht haben das die Römer aus Ägypten "importiert", da die dortige Göttin Hathor, ebenfalls die Göttin der Geburt war und sie immer mit Kuhkopf dargestellt wurde.

Assassin’s Creed Bearbeiten

Sie wird das erste mal in Assassin’s Creed II von Minerva in der Gruft unter dem Vatikan erwähnt.

Sie wird auch als Statue dargestellt, die man in AC II in Montergioni finden muss.

In Brotherhood trifft Desmond auf Juno, als er die versteckten Eingänge in die Santa Maria Aracoeli sucht. In der Kirche erscheint sie ihm wieder und Desmond findet bald den Eingang zu ihrem Tempel unter der Kirche. Während sie spricht erfährt man, dass sie wohl keine gute Beziehung zu den Menschen hat, da sie sich abweisender den Menschen gegenüber als Minerva verhält, sie erzählt auch von einem sechsten Sinn, der den Menschen verwehrt blieb. Sie erklärt Desmond, dass er Eva finden solle und „Sie“ womit Lucy gemeint sein könnte, nicht die ist für die Desmond sie hält. Nachdem Desmond den Edensplitter anfasst und für die anderen Assassinen scheinbar die Zeit stehen bleibt, kontrolliert Juno Desmond durch den Edensplitter und bringt ihn dazu, Lucy zu erstechen, die daraufhin stirbt, wie man in Assassin's Creed Revelations erfährt. Genau wie Subjekt 16 wusste sie, dass Lucy zu den Templern gewechselt war. Am Ende von Revelations erscheint sie zusammen mit Minerva und Jupiter, um Desmond den Weg zum Tempel zu zeigen.

In Das verlorene Archiv erfährt man, dass sie Clay Kaczmarek leitete, ihm alles über "Die Wahrheit" erzählte und ihm auftrug, Desmond bei seiner Reise zu helfen und die Wahrheit an ihn weiterzugeben.

Sie begegnet Desmond und den anderen Assassinen immer wieder im großen Tempel, wobei sie Desmond erklärt, wie sie und die anderen versuchten die Welt zu retten und dabei scheiterten.

Am Anfang könnte man glauben, sie wäre nur eine Projektion wie die anderen zuvor, aber aus einer E-mail ist heraus zulesen, dass sie auf die Worte von William reagierte, als dieser abfällig von ihren Beweggründen sprach (Sie blickte ihn direkt und zornig an).

Juno schreibt Desmond und den anderen auch Mails, in denen steht, dass sie ihren Vater durch die Menschen verlor und dass sie die Menschen hasst, sie lediglich für Tiere hält, die keine Daseinsberechtigung hätten.

Am Schluss erfährt man, dass Juno von Minerva und Jupiter im Tempel zurückgelassen wurde, weil diese erkannten, dass sie mit dem Nexus, der die Welt retten kann, die Menschen versklaven und die Welt erobern wollte.

Anders als die anderen, überlebte Juno in den Mauern des Tempels. Verbunden mit dem Nexus, kann sie nur befreit werden wenn Desmond diesen berührt und die Erde rettet.

Minerva erfuhr einst davon und lud eine Projektion in das System des Tempels. So konnte sie Desmond warnen, den Nexus nicht zu berühren, dass alles nur ein Trick Junos war und er den Untergang nicht mehr aufhalten könne. Er solle im Tempel in Sicherheit bleiben bis der Sonnensturm vorüber sei und dananch an der Schaffung einer neuen Gesellschaft mitwirken. Dies würde aber nicht dazu führen, dass der Krieg der Assassinen endete, sondern nur wieder ganz von vorn begänne. Juno bot die Alternative dass die Gesellschaft weiterbesteht aber als Preis dafür würde sein Leben stehen. Desmond opferte sich und berührte den Nexus, woraufhin die Erde gerettet und Juno befreit wurde.

Nach ihrer Befreiung versteckte Juno sich in den Netzwerken der Welt, welche sie die Nervensysteme der Erde nennt. Dort wartet sie, bis sie genug Energie besitzt, um die Menschheit zu versklaven. Abstergo hilft ihr, indem sie ein Artefakt suchen, welches ihr genug Energie geben kann.

In Assassins Creed IV: Black Flag taucht sie am Ende der dritten Gegenwarts Sequenz im Severraum von Abstergo auf. Sie sagt, dass sie Mitleid mit Desmond hatte. Sie nennt die Templer die Kinder ihres Willens. John aus der IT, ein Weiser und somit Verbündeter von Juno, versuchte den Spieler in eine Falle zu locken. John hatte gehofft, dass Juno in den Körper des Spielers fahren würde, doch Juno war noch nicht kräftig genug gewesen.

TriviaBearbeiten

  • Bevor sie Juno hieß, war sie als Uni bekannt.
  • Sie hasst Menschen, weil ihr Vater von einem ermordet worden ist. 
  • Sie hält Menschen für Tiere.
  • Sie ist die einzige noch existente Person aus der Ersten Zivilisation.
  • Sie schickte Desmond oft Emails mit menschenfeindlichen und wirren Texten.
  • Juno war es, die die Weisen erschaffen hatte. In jedem Weisen steckt der Geist von Aita, ihrem verstorbenen Ehemann.

Galerie Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki