FANDOM



Konstantinopel (heute Istanbul), die Hauptstadt des Osmanischen Reiches, ist Hauptschauplatz der Handlung von Assassin’s Creed: Revelations. Ezio Auditore muss in Konstantinopel die fünf Masyaf-Schlüssel finden, die von Niccolò Polo im Auftrag von Altaïr in Konstantinopel versteckt wurde. Er brauchte sie, weil er die geheime Bibliothek von Altair öffnen wollte.

Bereits vor den Polò Brüdern versuchte Altair selbst ein Assassinenbüro in Konstantinopel zu eröffnen. Doch die Bevölerung war durch eine lange Leidenszeit aus Krieg und Belagerung nicht bereit den Assassinen unterschlupf zu gewähren und die Byzantiner selbst hassten und verfolgten die Assassinen, so dass diese nicht unbehelligt in der Stadt Fuß fassen konnten. Daher musste Altair gedemütigt unverrichteter Dinge die Heimreise antreten.

Als die Polò-Brüder später nach Konstantinopel reisten um die Schlüssel zu verstecken, gründeten sie zur gleichen Zeit eine neue Assassinenbruderschaft in der Stadt.

Die Byzantiner verfolgten die Assassinen noch immer, doch deren Einfluss schwand, je stärker die Osmanen wurden. Als diese die Herrschaft über Konstantinopel errangen, konnte die Bruderschaft zum ersten mal wieder erstarken. Die Osmanen waren zwar auch keine Freunde der Assassinen, aber sie sahen die letzten treuen Byzantiner als größeres Ärgernis an.

Allgmeine Informationen Bearbeiten

Konstantinopel (Stadt des Konstantin) wurde als neue Hauptresidenz (vormals Rom) durch den römischen Kaiser Konstantin I. gegründet und am 11.05.330 n. Chr. feierlich eingeweiht. Die Stadt entstand auf den Ruinen der antiken, dorischen Siedlung "Byzantion". Sie war seit ihrer Gründung 330 n. Chr. bis zur Eroberung durch die Osmanen am 29.05.1453 Hauptstadt des Römischen Reiches (Byzantinisches Reich). Seit 1930 heißt die Stadt offiziell Istanbul.

Dort gibt es sehr viele und sehr schöne Sehenswürdigkeiten wie Moscheen (z.B. Hagia Sophia, bis 1453 christliche Krönungskirche der römischen / byzantinischen Kaiser), Kirchen, der Valensaquädukt, das Hippodrom, die Konstantinssäule, Theodosianische Landmauer, Galataturm, der Große Basar uvm. Konstaninopel ist in zwei Teilen aufgeteilt, die durch eine Bucht, namens "Bosporus", voneinander getrennt sind. Einmal der historische, byzantinische Stadtteil im Süden und Galata im Norden. Der jeweilige Teil kann schwimmend, oder per Boot erreicht werden.

Bezirke Bearbeiten

Die Stadt ist in die Bezirke Constantin, Beyezid, Imperial und Galata aufgeteilt. Konstantinopel ist durch eine Bucht, das Goldene Horn, geteilt, welche man schwimmend oder mit einem Boot überqueren kann. Der Herrscher von Konstantinopel war Sultan Bayezid II. Zu Ende des Spiels dankte der Sultan ab und machte seinen Sohn Selim zum Herrscher.


Die Hauptschauplätze in Assassin’s Creed: Revelations
Konstantinopel | Kappadokien | Masyaf

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.