Fandom

Assassins Creed

London

2.730Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

London ist eine Stadt in England. Während der Renaissance bekam die Gilde dort Hilfe von der Italienischen Gilde von Ezio Auditore für wichtige Attentate.

Heinrich VII. aus dem Hause Tudor regiert England mit uneingeschränkter Macht. Doch obwohl England unter seiner Regierung Frieden und Stabilität genießt, könnte er schon bald den Intrigen der Templer zum Opfer fallen.

Aufträge Bearbeiten

Brandherde löschen Bearbeiten

Nach Margaretas Tod haben sich ihre Mitverschwörer auf verschiedene kleine Grafschaften in ganz England verteilt. Sie fordern das Volk auf, sich gegen Heinrich zu erheben. Wir müssen die Rädelsführer finden und eliminieren.

Obwohl wir kein Interesse daran haben, Heinrich vor seinem Volk zu beschützen, dürfen wir nicht zulassen, dass die Templer diese Rebellion anführen. Kein Zweifel, dass wir sie in ihren Rängen finden.

Wir legen die örtliche Tracht an und mischen uns unter die aufgebrachte Menge. Dort suchen wir nach denen, die am lautesten oder am überzeugendsten sind.

Diese Männer bauen auf Unwissenheit und Angst! Herrschaft ist nie frei von Korruption, aber hier hören wir außergewöhnlich viele Lügen und Übertreibungen. Templer-Methoden.

Diese Männer umzubringen, wäre ein Leichtes, aber was käme danach? Würden wir sie zu Märtyrern machen?

Am Ende beschließen wir, dass uns der Wille dieser Menschen nichts angeht. Sie haben das Recht, ihre Nöte auszudrücken und Forderungen zu stellen. Mit vorsichtigen und verdeckten Schüssen töten wir alle bis auf einen der Templer. Den letzten quetschen wir aus. Im Tausch für sein Leben teilt er uns Beunruhigendes mit.

Der überlebende Templer erklärt uns, dass diese Manöver uns von der wahren Verschwörung ablenken sollten: Die Templer haben die Sternkammer unterwandert, Englands geheimen Gerichtshof.

Thronanwärter Bearbeiten

Die Templer versuchen aktiv, Macht über den Thron von England zu erlangen. König Heinrich VII. konnte die ersten beiden Versuche vereiteln, indem er Lambert Simnel einkerkerte und Perkin Warbeck hängen ließ. Beide waren Anwärter auf den Thron. Findet die Verbindung und unterbindet weitere Versuche.

Heinrich erzählt, dass beide Anwärter mit Margareta von York im Bunde standen, aber er kann nicht gegen sie vorgehen, da sie mit dem Kaiser des Heiligen Römischen Reiches verwandt ist.

Wir verraten Heinrich nicht, wer wir sind, nur dass wir gemeinsame Interessen haben. Er wünscht, dass wir ihm versichern, dass Margareta eines „natürlichen” Todes stirbt.

Margareta wähnt sich in Sicherheit. Wir sind überrascht, sie zwar von ihren Bekannten, aber nicht von Wachen umgeben zu sehen.

Zwei von uns halten die Bediensteten Margaretas mit Fragen und Vorschlägen auf, während ein Dritter ihre Gemächer betritt.

Um zu vermeiden, dass wir unser Gift aus Versehen an einen der Diener oder einen Vorkoster verschwenden, teilen wir die Zutaten eines tödlichen Gebräus auf, erst im Körper vereint, wirkt es tödlich. Eine Prise ins Essen, eine Messerspitze ins Make-up und ein feiner Hauch auf ihr Kopfkissen.

Margareta von York ist „friedlich” entschlafen. Außerhalb der Bruderschaft weiß nur König Heinrich von unserer Beteiligung. Wir lassen ihn in dem Glauben, er habe unsere Dienste mit königlichen Geldern gekauft, doch in Wahrheit haben wir der Templer-Verschwörung in England einen schweren Schlag versetzt.

Die Steinkammer Bearbeiten

König Heinrich benutzt die Sternkammer, um mächtige Personen des öffentlichen Lebens ohne Wissen der Öffentlichkeit anzuklagen. Nun, da unser Feind diesen Gerichtshof unterwandert hat, hat er eine mächtige Waffe in den Händen.

Heinrich benutzt die Kammer, um gefährliche politische Gegner kaltzustellen. Der Schaden für unsere Verbündeten könnte enorm sein. Wir werden die Templer identifizieren und entfernen.

Wir fragen den König direkt, ob er ein Ratsmitglied verdächtigt. Leider nicht. Er rät uns, die Untersuchung einzustellen. Wir bestechen einen Teil seines Gerichtes, stoßen aber nur auf vage Gerüchte.

Wir ignorieren Heinrichs Anweisung und folgen den Ratsmitgliedern. Tagelang gibt es nichts Verdächtiges zu beobachten. Wir bedrohen sie, um ihre Reaktionen zu studieren, aber sie bleiben ruhig. Ob der Templer mit uns gespielt hat?

Kontakt! Zwei Botschafter aus Rom sind angekommen und haben sich mit vier altgedienten Mitgliedern der Sternkammer getroffen. Die Briefe, die sie überbracht haben, tragen das Siegel der Borgia! Die Engländer unterschreiben sie und geben sie zurück!

Wir lauern der Gruppe der Borgia auf und erschlagen die beiden Männer mit Leichtigkeit! Der Brief warnt vor unserer Einmischung in die Verschwörung der Templer. Wir überbringen den Brief dem König. Soll er sich um seine Männer kümmern.

Wir haben die Templer in der Sternkammer identifiziert und an Heinrichs Wachen übergeben. Zum Dank bot Heinrich uns einen der leeren Sitze am Gerichtshof an. Wir überlassen der Bruderschaft die Entscheidung, ihn anzunehmen oder abzulehnen.

Assassin's Creed III Bearbeiten

In Assassin's Creed III befindet man sich in der Mission Eine tödliche Vorstellung mit Haytham in einem Opernhaus in London. An der Ostküste kann man desweiteren britische Loyalisten töten.

Assassin's creed 3 Liberation Bearbeiten

In Assassin's creed 3 Liberation kann London mit Schiffen angefahren werden, um dort zu Handeln.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki