FANDOM


"Ich bin viele. Als ich starb, war ich Minerva. Davor war ich Merva und Mera. Und noch viele davor."
―Minerva zu Ezio und Desmond

Minerva war eine römische Gottheit, die insbesondere von den Sabinern, Etruskern und Latinern verehrt wurde. In Assassin's Creed ist sie ein Mitglied der ersten Zivilisation und die erste von ihnen, die Desmond begegnet.

Mythologie Bearbeiten

Im Römischen Reich wurde sie zunächst als Beschützerin der Handwerker und des Gewerbes betrachtet, schon früh wurde sie mit der griechischen Göttin Athene gleichgesetzt und war in dieser Hinsicht später auch Schutzgottheit der Dichter und Lehrer. Minerva war die Göttin der Weisheit, der taktischen Kriegsführung, die Göttin der Kunst und des Schiffbaus und die Hüterin des Wissens. Sie gilt als die Erfinderin des Webstuhls, der Kutsche und vieler anderer Dinge und von ihr stammt auch der Olivenbaum, laut mythologischem Weltbild.

In Rom wurde Minerva neben Jupiter und Juno als eine der drei Stadtgottheiten auf dem Kapitol verehrt. Ihr Tempel stand einst in der Mitte des Aventinhügels.

Assassin’s Creed II und Brotherhood Bearbeiten

Es ist getan, die Nachricht überbracht...Wir verlassen diese Welt nun...wir alle...wir können nichts mehr tun. Nun liegt es an dir...Desmond.

-Minerva zu Desmond in der Gruft


In Assassin’s Creed II taucht sie das erste Mal auf, als man die Gruft im Vatikan betritt, sie erklärt Ezio und vorallendingen Desmond das die "Götter" gar keine Götter sind, sondern eine ältere Spezies sind, die trotzdem weiter fortgeschritten sind als die Menschen. Die erste Zivilisation schuf die Menschheit "nach ihrem Bilde" und kontrollierte sie durch die Edensplitter. Minerva erzählt auch von einem Krieg zwischen der ersten Zivilisation und der Menschheit, die ihren Ursprung wohl aus der Flucht von Adam und Eva aus dem Paradies hat. Während des Krieges beachtete die erste Zivilisation nicht den Himmel und die Sonne. Als sie die Katastrophe bemerkten, die sich anbahnte war es schon zu spät und der Planet "brannte bis nichts mehr übrig war". Die wenigen Überlebenden der ersten Zivilisation und der Menschheit bauten Tempel um sich vor einer weiteren Katastrophe zu schützen. Die nächste Katastrophe soll im Jahre 2012 statt finden und Minerva trägt Desmond auf, die anderen Tempel zu finden um die Katastrophe abzuwenden. Das zweitemal sieht man sie im Nexus der Zeit, den sie konstruiert und erschaffen hat, um Desmond, zusammen mit Jupiter und Juno, den Weg zum Tempel zu zeigen.

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki