Fandom

Assassins Creed

Mister Walpole, nehme ich an?

2.730Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Mister Walpole, nehme ich an? ist eine von Edward Kenways genetischen Erinnerungen, die ein Abstergo Entertainment Mitarbeiter rekonstruiert.

HandlungBearbeiten

Edward begibt sich zum Anwesen des Gouverneurs um sich die Belohnung abzuholen. Am Tor stellt er sich als Duncan Walpole vor. Der Gouverneur erwartet ihn bereits. Drinnen lernt er Woodes Rogers und Julien du Casse kennen. Bis der Gouverneur sie empfangen kann, bleibt noch etwas Zeit, so wollen die beiden Männer die Fähigkeiten Edwards bzw. Walpoles testen.

Sie prüfen seine Schießkünste, sowie seine Attentatstechniken. Schließlich empfängt der Gouverneur, Laureano de Torres y Ayala, die drei Männer. In dem darauffolgenden Gespräch, übergibt Edward das Blutgefäß und erfährt von dem geheimen Templerorden. Der echte Duncan Walpole war ein Assassine gewesen, der zu den Templern überlief. Der Gouverneur sagte das die Behlohnung mit der Spanischen Schatzflotte demnächst eintreffen wird. Darauf trinken sie einen.

Vollständige SynchronisationBearbeiten

  • Rogers Schieß-Herausforderung abschließen
  • Alle Templer per Taschendiebstahl bestehlen

GalerieBearbeiten

QuelleBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki