Fandom

Assassins Creed

Nicht überzeugt

2.705Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nicht überzeugt
Nicht ueberzeugt.jpg
Technische Daten
Erscheint in:

Assassin's Creed III

Sequenz:

Sequenz 3

Missionsnummer:

8

Vorherige:

Southgate infiltrieren

Nächste:

Der Teufel steckt im Detail

Geschichtliche Daten
Vorfahr:

Haytham Kenway

Datum:

1755

Ort:

Boston
Grenzland
Lexington
Concord

Nicht überzeugt ist eine von Haytham Kenways genetischen Erinnerungen die Desmond Miles mithilfe des Animus nacherlebt.

InhaltBearbeiten

Haytham tirfft Charles Lee im Green Dragon und fragt nach der mysteriösen Frau. Lee sagt, dass sie angeblich im kleinen Dorf Lexington sei. Haytham sagt, dass sie sich dort treffen werden.

In Lexington sagte Lee, dass die Frau nicht unweit von hier ihr Lager aufgeschlagen hat. Auf dem Weg dorthin informiert Lee Haytham, dass Braddock von ihm verlangt, dass er wieder in die Armee zurückkehrt. Haytham sagt, dass er es tun soll, er würde inzwischen versuchen, ihn freizustellen. Am Lager angekommen ist die Frau verschwunden, die Pferde gehen durch. Haytham folgt den Spuren und findet die Frau wie sie gerade eine Falle aufstellt. Einige Wölfe nähern sich und Lee erschießt einen, davon aufgescheucht fliehen sowohl Wölfe als auch die Frau. Haytham befiehlt Lee verärgert zu Braddock zurückzukehren, weil er hier ohnehin alleine zurecht käme. Er verfolgt die Frau und bittet sie stehenzubleiben, doch sie hört ihm nicht zu. Auf einmal wird er von Wölfen angegriffen, doch er schafft es sie zu töten. Er verfolgt die Frau weiter, bis er sie schließlich doch einholt.

Die beiden reden und die Frau stellt sich als Kaniehtí:io vor, als Haytham Probleme mit der Aussprache hat, fordert sie ihn auf, sie einfach "Ziio" zu nennen. Haytham fragt sie, ob sie ihm die Zeichen auf dem Amulett erklären könnte. Ziio sagt, dass es diese Zeichen an nur einem einzigen Ort gäbe, es ihr aber nicht erlaubt ist darüber zu sprechen. Haytham sagt darauf, dass er sie aus der Gefangenschaft bei Thatcher geholt hat und dass er nicht ihr Feind ist. Ziio sagt darauf, dass er das beweisen soll.

Die beiden treffen sich an einem nahen Hügel und Ziio erklärt ihm, dass in Lexington Soldaten lagern, die versuchen die Mohawk von hier zu vertreiben. Edward Braddock lässt etliche von Ziios Volk abschlachten, Haytham sagt dazu nur, dass sie ihn eben töten müssen.

Die beiden gehen in die Taverne von Concord um herauszufinden wo Braddock steckt. Dort erfährt Haytham, dass Braddock ein Fort besetzt hat um von dort aus besser gegen die Franzosen agieren zu können. Als er gehen möchte, bricht eine Schlägerei aus, in der Haytham alle anderen Rotröcke verprügelt. Danach versorgt Ziio eine Wunde an der Wange, die er sich zugezogen hat und sagt ihm, er soll sie bei Braddocks Camp treffen.

Danach endet die Mission.

Vollständige SynchronisationBearbeiten

  • Limit für Gesundheitsverlust: 50 %
  • 2 Gegenstände bei der Schlägerei zerstören

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki