FANDOM


Der Palazzo Ducale wurde zwischen 1309 und 1424 im gotischen Stil als Residenz, oder vielmehr Gefängnis des Dogen errichtet, da dieser nach seiner Wahl nur selten das Gebäude verlassen durfte.

AllgemeinesBearbeiten

Der Doge war der ranghöchste Staatsmann in Venedig und hatte eine Stellung auf Lebenszeit. 1172 wurde die Wahl des Dogen an ein Komitee von 40 Personen übergeben (die 40), dessen Mitglieder wiederum vom Großen Rat Venedigs gewählt wurden.

Venedig hielt sich selbst gerne für eine Republik, was bedeutete, dass das Volk an der Regierung teilhaben konnte. Wenn der Doge sein Amt antrat, wurde er dem Volk mit diesen Worten vorgestellt: "Dies ist der Doge, wenn er euch gefällt." Tatsächlich wurden aber die Mitglieder des Großen Rates von den 40 bestimmt. Siehst du das Problem?

Die Kandidaten für den Großen Rat wurden aus einem winzigen Pool ausgewählt, der ausschließlich Mitglieder adliger Familien enthielt. Obwohl der Doge für den Rat nominieren konnte, wen er wollte, musste diese Ernennung dann noch von den 40 und vom Rat bestätigt werden. Da der Großteil der Bevölkerung schlecht ausgebildet war, waren auch die Wahlregeln extra kompliziert und zusätzlich kontrollierte der Rat auch die Wache. Venedig hielt sich also an die historische Norm: Das Volk wird immer verarscht.

TriviaBearbeiten

  • Im Jahr 1485 bricht der Assassine Ezio Auditore in den Palazzo Ducale ein, um den Dogen zu retten. Dies ist der einzige Weg, in den Palast zu kommen, außer man nutzt gelegentliche Bugs aus.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.