FANDOM


Der Palazzo Medici ist die Residenz der Medici in Florenz.

Der Palazzo Medici wurde 1455 von Cosimo de' Medicis Leibarchitekten Michelozzo di Bartolomeo fertiggestellt und diente als Privatresidenz der Medici. Er wurde nach den Grundsätzen des Humanismus entworfen, der dominanten Ideologie der Renaissance, die versucht, den Betrachter mit Strukturen zu beeindrucken, die einen eher menschlichen Maßstab aufweisen.

Wenigstens ist das die Theorie hinter dem Palazzo, aber der Effekt ist ein anderer: Das Äußere lässt nichts gutes erahnen und stößt die Menschen ab. Wenn die Fassade sprechen könnte, würde sie wohl sagen: "Zurück! Du gehörst hier nicht hin! Du bist nicht wichtig genug, um hier reinzukommen!"

Im Gegensatz dazu ist der Innenhof, den nur die Medici und ihre Gäste zu Gesicht bekamen, voller üppiger Rundbögen, ganz wie eine Hochzeitstorte. Das sagt: "Du bist da! Willkommen im Paradies!"

Tatsächlich segnete Cosimo den Innenhof ab, wandte sich aber gegen einen früheren Plan Brunelleschis, der eine offenere Fassade beinhaltete. Cosimo wollte eine Medici-Festung innerhalb von Florenz.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki