FANDOM


Swami war ein verräterischer Assassine im 13. Jahrhundert und die rechte Hand von Abbas Sofian. Er war es, der Altaïrs Sohn Sef hinrichtete.

Allgemeine Infos

Nachdem Altaïr in die Mongolei aufgebrochen war, übernahm Abbas die Führung der Assassinen. An seiner Seite war schon früh Swami, der in Abbas' Auftrag Sef Altaïrs Sohn tötete und Malik dafür beschuldigte. Danach waren alle Gegner von Abbas ausgeschaltet damit dieser uneingeschränkt über die Assassinen verfügen konnte. Swami war stets an seiner Seite und unterdrückte jeglichen Widerstand.

Als Altaïr und Maria aus der Mongolei zurückkehrten, trafen sie auf Abbas, der die Herausgabe des Edensplitters von Altaïr, der ihn, seiner Meinung nach, schon zu lange besaß, forderte. Er folgte der Forderung und holte den Apfel hervor. Als Abbas Swami vorschickte, um Altaïr den Apfel abzunehmen, erzählte dieser ihm, dass er selbst seinen Sohn getötet hatte. Wutentbrannt nutzte Altaïr den Edensplitter, um Swami zur Selbstverstümmelung zu zwingen, indem er ihn seinen Dolch ziehen und ihn gegen sich selbst richten ließ. Maria versuchte Altaïr zur Vernunft zu bringen und als sein Zorn wieder nachließ und somit auch die Kontrolle über Swami, erstach dieser Maria. Daraufhin tötete Altaïr Swami mit seiner versteckten Klinge.

Trivia

  • Es kann passieren, dass Swami beim erneuten Spielen Haare hat.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.