FANDOM


Tivoli.jpg

Tivoli ist eine antike Stadt in Italien. Die Stadt ist Schauplatz einer Einzelspieler-Karte in der Codex Edition, der Auditore Edition und der Da Vinci Edition von Assassin’s Creed: Brotherhood.

DatenbankeintragBearbeiten

Diese antike Stadt liegt in den Sabiner Bergen, ca. 30 Kilometer östlich von Rom, und bietet eine spektakuläre Aussicht auf die römische Campagna. Etwa 361 v. u. Z. hat sich Tivoli, damals unter dem Namen Tibur, mit den Galliern verbündet. Sie blieben 23 Jahre lang friedlich, bis die Römer die Gallier besiegten und die Stadt einnahmen. Im Jahre 90 v. u. Z. erhielt die Stadt die offiziellen Bürgerrechte Roms und wurde zum Erholungsgebiet für die römische Elite, die wegen der Schönheit und des guten Wassers gerne dorthin reisten.

1461 erbaute Papst Pius II. die Rocca Pia, um die Bevölkerung zu kontrollieren, die oft rebellierte. Die Festung gilt as Symbol für die weltliche Allmacht des Papstes.

Während der Renaissance gab es in Tivoli mehrere Travertin-Steinbrüche, die Steine für die Paläste und Plätze Roms abbauten. Es heißt, dass in einem der Steinbrüche ein antiker römischer Schatz begraben liege, aber alle Schatzsucher mit ihren Metalldetektoren sind bisher mit leeren Händen zurückgekehrt.

Trivia Bearbeiten

  • Von hier aus hat man eine gute Sicht auf die römische Campagna.
  • Ezio reist in der Mission Flüssiges Gold nach Tivoli.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki