Wikia

Assassins Creed

Versteckte Klinge

Diskussion0
2.299Seiten in
diesem Wiki
"Die versteckte Klinge ist uns seit vielen Jahren ein verlässlicher Begleiter. Manch einer mag sogar behaupten, dass sie es ist, die uns ausmacht. Und damit würde er gar nicht ganz falsch liegen. Viele unserer Erfolge wären ohne sie nicht möglich gewesen."
Altaïr Ibn-La'Ahad, Kodex-Seite 13



Assassin's

Mechanik der Klinge linke Hand

Die versteckte Klinge (engl.: Hidden Blade) ist die primäre Waffe des Assassinen-Ordens. Sie eignet sich sowohl für leise Angriffe als auch im offenen Kampf.

Sie bestand aus einer einziehbaren Klinge und üblicherweise mit Verbindung mit einem Armschutz. Der Armschutz ermöglichte es, die Klinge zu verstecken.

Der erste dokomentierte Einsatz der versteckten Klinge fand statt, als Darius in Persien Xerxes tötete.

Allgemeine InformationenBearbeiten

Die versteckte Klinge ist eine spezielle Waffe der Assassinen, für deren Anwendung ursprünglich der Ringfinger amputiert werden musste, da er sonst durch die hervorspringende Klinge abgetrennt würde. Das Abtrennen des Ringfingers entwickelte sich zu einer Zeremonie, mit der die Assassinen aufgenommen wurden. Außerdem wurde so die Hingabe des Assassinen unter Beweis gestellt.

Wristblade 2

Mechanismus der Klinge

Die versteckte Klinge wird in der Moderne immer noch Aktiv von den Assassinen genutzt und das nicht nur für Zeremonien. Einer der bekanntesten Nutzer in der Moderne war Desmond Miles. Er besaß eine Klinge, die der ersten Versteckten Klinge von Ezio ähnelte. Weiterhin besaßen auch Daniel Cross und Paul Bellamy ein Exemplar der versteckten Klinge.

Der Mechanismus, der die Klinge aus dem Futteral treibt, wird von einem Band, das am kleinen Finger des Anwenders befestigt ist, ausgelöst, sobald der Finger abgespreizt wird. Besonders geeignet ist diese Waffe für Attentate, die nicht auffallen sollen. Man kann sie im Vorbeigehen ausfahren und ein lebenswichtiges Organ verletzen, ohne in einen auffälligen Kampf zu geraten. 

Der Mechanismus wurde von Altaïr modifiziert, sodass nun nicht mehr die Amputation des Ringfingers nötig ist. Altaïr begründete diesen Vorgang damit, dass die Zeiten sich ändern und dass auch die Assassinen moderner werden sollen. Deshalb setzte er das Amputationsritual ab und führte das Ringfinger-Brandmal ein, da man ansonsten jeden Assassinen am amputierten Finger erkennen würde.


Altaïr erfand neben diesem neuen Mechanismus auch ein spezielles Metall. Drei Schichten von verschiedenen Metallen wurden so zusammengeschmiedet, sodass die Klinge so stabil wurde, dass man sie auch im Kampf nutzen konnte (Seltsamerweise kann man in Assassin's Creed Revelations in den Altair-Sequenzen, die vor der Entwicklung von diesem speziellen Metall spielen, die Klinge auch im Kampf verwenden).

Besondere ExemplareBearbeiten

KlingeAmerika

Connors Versteckte Klinge

Die versteckte Klinge wurde von einigen Personen und dem Assassinen-Orden vielfältig erweitert und modifiziert. Einer der bekanntesten Tüftler war Altair. Er erfand die Mechanismen für die Giftklinge und der Pistole in der Halterung. Jahrhunderte später entschlüsselte Leonardo da Vinci die Kodex-seiten von ihm und baute die Klinge für Ezio Auditore da Firenze. Desweiteren modifizierte Altair die Klinge so, dass kein Ringfinger entfernt werden muss. Ezios erste Klinge gehörte seinem Vater, Giovanni Auditore, und war relativ simpel strukturiert.

Il Lupo, ein Templer, nutze eine besondere Art der versteckten Klinge. Sie war zweigespalten und klappte sich mit einem Druck aus der Halterung nach vorne und wurde zur normalen versteckten Klinge. Die Klinge war sehr klein und dick, wodurch man sie sehr gut verstecken konnte.

Lia de Russo, eine Templer-Schmugglerin, besaß eine versteckte Klinge, die auf der Außenseite ihres linken Unterarms befestigt war.

Der osmanische Assassinen-Orden besaß eine weitere Variante der versteckten Klinge. Sie nannten sie Hakenklinge. Die Hakenklinge war im Grunde eine normale versteckte Klinge nur dass sie, wie der Name schon sagt, einen Haken in Form eines Adlerkopfes am Ende hat, welcher durch einen Druck ausgefahren wurde. Sie erleichtert das Klettern und man kann mit ihr Seile runterrutschen. Ezio bekam sie im 16. Jahrhundert von dem örtlichen Assassinen-Meister Yusuf Tazim, nachdem seine zweite Klinge von einem byzantinischem Kämpfer in Masyaf zerstört worden ist.

Die chinesische Assassine Shao Jun hatte eine versteckte Klinge im Stiefel.

Im 18. Jahrhundert besaß  der Ureinwohner Connor Kenway ein besonderes Exemplar der Klinge. Insgesamt war die Klinge etwas dünner und länger und konnte mit einer Handbewegung aus der Halterung genommen werden. (Siehe Bild oben) Der Assassine Miko hatte eine ähnliche Klinge. 

UpgradesBearbeiten

Im Jahr 1476 brachte Ezio Auditore da Firenze Leonardo da Vinci eine Kodex-Seite von seinem Vater. Zunächst wusste er nicht, was auf der Seite stand, doch dann entdeckte er die Strukturierung. Nach einiger Zeit häuften sich die Seiten und Ezio bekam zahlreiche Upgrades.

Die erste Erweiterung war die Doppelte Klinge. Ezio erhielt von Leonardo einen Armschutz, woran eine zweite versteckte Klinge befestigt war. Nun hatte Ezio sowohl an der linken, als auch an der rechten Hand eine verstecke Klinge. Dadurch konnten Attentate vereinfacht werden, außerdem fiel einem das Kämpfen leichter.

Weitere Upgrades waren die Giftklinge, sowie die Giftpfeile. Mit der Giftklinge wurde dem Gegner eine tödliche Dosis Gift verabreicht, die ihm nach kurzer Zeit tötete. Das Selbe trifft auf die Giftpfeile zu, außer, dass man sie aus der Distanz abschießen konnte.

Zuletzt gab es noch die Pistole. Es war eine kleine Pistole, die an der Halterung befestigt wurde und als Distanzwaffe verwendet werden konnte.

GalerieBearbeiten

Triva Bearbeiten

Animuslogowhite Eine Bilder- und Video-Galerie von
Versteckte Klinge
  • Frühere Kontzeptzeichnungen von Ezio zeigten, dass er drei versteckte Klingen besaß; eine auf seiner rechten Hand und zwei auf der linken.
  • Vorbesteller von Assassin's Creed: Revelations bekamen ein Item in Valve's Team Fortress 2, welches den Namen Der schnittig Gekleidet trägt.
  • Der erste Nutzer der versteckten Klinge war Darius, mit der er Xerxes I. von Persien ermordete.
  • Die versteckte Klinge gibt es auch im Handel zu kaufen. Sie wird von NECA hergestellt und hat das Design von der Klinge aus Brotherhood. Im Vergleich zu ihrem Vorbild ist die versteckte Klinge von NECA aus Plastik und nicht aus Metall.
  • Assassinen tragen die Verstecke Klinge für gewöhnlich am linken Arm.
  • Die versteckte Klinge heißt in Wirklichkeit Katar und wurde erst im 15. Jahrhundert erfunden.

Quellen Bearbeiten

]

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Versteckte Klinge

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki