Fandom

Assassins Creed

Vidics Computer

2.731Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen
Diese Seite enthält eine Auflistung von allen E-Mails in Dr. Warren Vidics Postfach, die Desmond lesen kann, wenn er Warren den Acces-Key gestohlen hat.
Vidic Computer.jpg

Vidics Postfachbild

Eingang [9] Bearbeiten

Von: Abstergo_News_Wire_Service
An: Waren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Tagesschlagzeilen
Die Gespräche zu den Folgen des L-11 Ausbruchs gehen weiter: Etwa sechs Jahre später sind immer noch wenig Fortschritte bei der Auseinandersetzung mit den Folgen dessen, was Geschichtsbücher als „die 2. Pest“ bezeichnen, gemacht worden. Der afrikanische Kontinent, der in einem Zeitraum von Monaten etwa 96 % seiner Bevölkerung verloren hat, ist nun praktisch unbewohnt. Die Pläne den Kontinent aufzuteilen, sind auf starken Wiederstand und Vorwürfe Neo- Kolonialisierung gestoßen. Ein Demonstrant hatte folgendes zu sagen: „Ob wir nun 100, oder 1000 Millionen sind – dies ist immer noch unsere Heimat, und keiner hat das Recht, sie uns wegzunehmen.“


Von: Abstergo_News_Wire_Service
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Tagesschlagzeilen
Mexikanischer Präsident verspricht verbesserte Grenzsicherheit: Da er wegen Rekordzahlen von illegalen Einwanderen nach Mexiko sehr besorgt ist, hat der mexikanische Präsident heute angekündigt, doe Grenzsicherheit zu verstärken. Die Anzahl der an der Grenze stationierter Soldaten soll sich verdreifachen. Gegner dieser Entscheidung befürchten verstärkte Feindlichkeiten zwischen amerikanischen Flüchtlingen und mexikanischen Soldaten. Die Kämpfe zwischen den Gruppen haben in den letzten sechs Monaten 300 Todesopfer und 1000 Verletze gefordert.


Von: Alan Rikkin
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Zusätzliche Subjekte
Warren,

wenn dieser Kerl uns nicht geben kann, was wir brauchen, ist es an der Zeit, uns woanders umzuschauen. Ich habe David aus der Personalabteilung in CC gesetzt. Vielleicht kann er ihnen ein paar zusätzliche Testsubjekte besorgen, falls Desmond in Rente geht. Wenn ich sie erinnern muss: UNS GEHT DIE ZEIT AUS. Dieser Mist mit den Flouriden bedeutet, dass wir sehr GENAU beobachtet werden. Wir müssen am 21. starten. Warten wir länger, riskieren wir, dass während der Ermittlungen alles eingefroren wird. Ich habe das Gefühl, dass uns keiner unserer Freunde aus D.C. hierbei helfen wird. Wir werden un bei der nächsten Wahl um sie kümmern. Wir haben die DIA. Sache geklärt, aber es gibt anscheinend so einen miesen Trittbrettfahrer, der Newsgroups und Websites mit seinen Geschichten zu Massenmord und Verschwörungstheorien versorgt. Woher bekommt der eigentlich die Informationen? Ihr Bericht sagte, dass die Projektleitung alle getötet hat, bevor Reinigungscrews dort ankamen. Ich verstehe immer noch nicht wie sie das so verbocken konnten. Egal. Wir versuchen jetzt herauszufinden, wer zu Teufel er ist, aber es scheint schwierig zu sein. Ich beginne mich zu fragen, ob er nicht Hilfe hat. Vielleicht sind doch noch ein paar von den Assassinen. Bastarden auf freiem Fuß. Grundsätzlich reicht ja einer. Aber das wussten sie ja bereits. Ich frage mich auch, ob das Flourid-Leck tatsächlich ein internes Problem war... Und wenn es so war, haben wir es mit einem Maulwurf oder gar schlimmeres zu tun? Ich werde auch bald die Sache mit Subjekt Siebzehn beenden. Also besorgen Sie mir Ergebnisse oder setzen Sie einen anderen in den Animus. - Alan



Von: Abstergo_News_Wire_Service
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Tagesschlagzeilen
Hunderte nach Wassermanipulationsskandal im Krankenhaus: Abstergo Holdings wird beschuldigt, im Geheimen die Wasserversorgung einer Kleinstadt manipuliert zu haben. Es wurde eine synthetische Chemikalie getestet, die intern als neues Flourid bezeichnet wird.

Die Nation trauert um den Verlust des letzten Filmstudios: Mit der Schließung des letzten Filmstudios des Landes wurde heute Geschichte geschrieben. Die immer beliebteren Computerspiele sowie die um sich greifende Filmpiraterie werden als Hauptgründe des Untergangs der Filmindustrie angesehen.



Von: Allen Rikkin
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Updates
Warren,

Ich habe die Analyse Ihrer letzten Funde auf das sichere Terminal im Konferenzzimmer geladen. Es ist von größter WICHTIGKEIT, dass Sie diese prüfen und uns Ihre Kommentare zukommen lassen. Wir können die Suche nicht fortsetzen, bis Sie sich abgemeldet haben. Machen Sie dies bitte zu Priorität Nummer Eins.


Von: Warren Vidic
An: Alan Rikkin
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: passwort
Komm nicht an den Computer, fragt nach einem passwort.

Von: Alan Rikkin
An: Waren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: passwort
Ich rufe den Sicherheitsdienst für Sie an. Prüfen Sie in ein paar Minuten Ihre Emails.

Von: Sicherheit-Dokumentabteilung
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: passwort
00062677


Von: Administration
An: Abstergo-Mitarbeiter
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Vertrauliche Information
Allgemeine Erinnerung: Alle Angestellten von Abstergo Industries dürfen nicht über die Firmenpolitik, Geschäfte und Projekte sprechen. Im Zusammenhang mit dem laufenden Gerichtsverfahren möchten wir Sie alle an Paragraf 2.15 Ihrer Arbeitsverträge erinnern:

„Sie erkennen an und stimmen damit überein, dass ABSTERGO durch die Investition von Zeit, Arbeit und Geldmitteln Vertrauliche Informationen entwickelt hat, und dass diese Vertraulichen Informationen ABSTERGO mit einem erheblichen Wettbewerbsvorteil ausstatten. Sie erkennen an und stimmen damit überein, dass eine Verletzung dieser Vereinbarung Ihrerseits ABSTERGO irreparablen Schaden zufügen würde, dessen Ausmaß nur schwer zu beziffern wäre. Ein monetärer Ersatz dieses Schadens wäre aber ohnehin nicht ausreichend. Dementsprechend erklären Sie sich einverstanden, dass ABSTERGO für den Fall einer Vertragsverletzung Ihrerseits das Recht erhält, einen Straf- oder Unterlassungsbefehl sowie andere Rechtsmittel, die ein Gericht für angemessen erachtet, zu erwirken, zusätzlich zu anderen Maßnahmen zur Bestrafung und Wiedergutmachung, die gegebenenfalls Anwendung finden.“ Sollten Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie bitte den zuständigen Personalchef. Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Loyalität.


Von: Henry Liman
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Classified Information
Anscheinend ist dieses Mal wirklich die Kacke am dampfen… Jemand hat es geschafft, einen Haufen Dokumente zu den „Studien zur Fluoridanreicherung“ öffentlich zu machen und jetzt wird die pharmazeutische Abteilung vom FBI untersucht. Sie haben den ganzen Laden zu gemacht. Haben Sie gesehen, was in diesen Berichten stand? Was zum Teufel haben die sich gedacht? Die haben ja quasi eine ganze Stadt vergiftet.

Von: Jane Birkam
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Alles klar?
Wow. Haben Sie die Nachrichten gesehen? Das wird den Aktien sicher einen Schlag verpassen. Sollen wir heute zu Mittag essen gehen?

Von: Alan Rikkin
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Falscher Alarm
Es geht um die Idioten aus der Pillenabteilung. Wir geben eine Pressemeldung zu dem Satelliten heraus. Wir sagen ihnen, dass der Start bis zum 21. Verschoben wird, damit wir die „Übertragungsreichweite“ verbessern können. Dann noch irgendwas über weniger Probleme mit Verbindungen. Alles natürlich „zum Wohle unserer Kunden“. Stellen Sie nur sicher, dass Sie das Benötigte besorgen, um das neue Startfenster zu erwischen.


Von: Lucy Stillman
An: Alan Rikkin
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Fallakte #1394 [Leila Marino]
Mister Rikkin,

Ich hoffe, das Sie mir vielleicht erklären können, warum auch fünf Jahre nach der Begebenheit niemand bereit zu sein scheint, mir zu sagen, was mit meiner Freundin passiert ist. Falls Sie befürchten, dass ich vertrauliche Informationen weitergeben würde, wenn Sie diese mit mir teilen, denke ich, dass meine bisherige Zeit in der Firma für sich sprechen sollte. Vielen Dank für Ihre Hilfe in dieser Angelegenheit. Herzlichst, Lucy Stillman


Von: Alan Rikkin
An: Lucy Stillman
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Re:Fallakte#1394 [Leila Marino]
Ab dem 1. September bin ich nicht mehr im Büro. Ich komme am 4. Oktober wieder. In Notfällen wenden Sie sich bitte an meine Assistentin Aubrey Jacobs, Anschluss 1003.

Von: Alan Rikkin
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Re: Fallakte#1394 [Leila Marino]
Sie haben gesagt, sie würde kein Problem darstellen und hier ist sie schon wieder dabei, in der Scheiße zu wühlen. Kümmern sie sich darum, Warren. Sie haben für sie gebürgt. Sie sind für sie verantwortlich.


Von: Abstergo_News_Wire_Service
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Tagesschlagzeilen
Spannungen wegen der Bohrungen in der Antarktis steigen: Die USA und die EU stehen wieder im Kreuzfeuer schwerer Kritik ob ihrer Entscheidung, gemeinsame Ölbohrinseln in der Weddell Sea zu bauen. Mehrere internationale Organisationen sind gegen die Arbeiten und behaupten, dass das antarktische Vertragssystem untergraben. Diese Situation wurde durch die Anwesenheit zweier Zerstörer weiter verschärft, die allerdings nicht wegen dem Bau der Bohrinseln in dem Gebiet kreuzen.


Von: Abstergo_News_Wire_Service
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Tagesschlagzeilen
Die Hurrikan-Saison ist zu Ende... Aber nicht so, wie sie denken: Immer unvorhersehbarere Wettermuster haben den Globalen Wetterdienst dazu veranlasst, den Ausdruck “Hurrikan-Saison“ zu verwerfen. Die Saison beschränkte sich einst auf die Monate Juni bis November. Da sich aber die Dauer, Frequenz, Stärke und örtliche Konzentration dermaßen gesteigert haben, müssen die meisten Küstenstädte in ständiger Angst vor diesen zerstörerischen Stürmen leben.

Start des Eye-Abstergo Satelliten verschoben: Da Eye-Abstergo noch letzte Einstellungen an ihrem All-In-One Telekommunikationssatellit vorzunehmen hat, haben sie den Start ihres ersten Satelliten bis zum 21. Dezember verschoben. Sie behaupten weiterhin, dass ihre patentierte Technologie schnellere und zuverlässigere Datenübertragung als die Satelliten der Vorgängergeneration erlaubt, die ja bekanntlich unter Störungen und Verzögerungen litten.


Ausgang [2] Bearbeiten

Von: Lucy Stillman
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Leila
Sie sagten eben etwas von „enden wie Leila“? Was meinten sie damit?

- Lucy


Von: Warren Vidic
An: Lucy Stillman
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Re:Leila
nichts. Zurück an die Arbeit. Es gibt eine deadline

p.s.: warum unterzeichnen sie ihre emails? oben steht doch, von wem sie ist



Von: Lucy Stillman
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Ihr Stift
Warren,

Habe heute wieder ihren ACCES-KEY Stift auf dem Parkplatz gefunden. Sie müssen den wirklich IN ihrer Hosentasche aufbewahren, nicht AUSSEN an der Kleidung tragen. Kümmern Sie sich besser um ihre Sachen, Warren. Stellen Sie sich vor, die Sicherheitsleute hätten ihn gefunden. Dann hätten die mindestens einen Tag gebraucht, um alle Zugangscodes neu zu programmieren. - Lucy


Von: Lucy Stillman
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Re:Ihr Stift
toll, legen sie ihn auf meinen schreibtisch. kümmern sie sich weniger um meine sachen und mehr darum, den animus ans laufen zu bringen. danke. nichts.

Gelöscht [4] Bearbeiten

Von: Lucy Stillman
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Subjekt Nr. 16
Warren,

ich habe meinen Bericht zu Subjekt 16 abgeschlossen. Sie sollten sich das anschauen, sobald Sie Zeit haben. Ich fürchte, dass meine Befürchtungen bestätigt und wir sie mit mehr Vorsicht behandeln müssen. Tun wir das nicht, wird es zu weiteren Zusammenbrüchen kommen. Ich werde nun alles Kurz zusammenfassen, da Sie wahrscheinlich viel zu tun haben. Eine längere Dauer im Animus führte zu einem “Blutungseffekt“ in der genetischen Struktur von Subjekt Sechzehn. Das Ergebnis war eine Vermischung von genetischer und tatsächlicher Erinnerung. Es war nicht mehr fähig, sein eigenes Leben von dem seiner Vorfahren zu trennen, wie man an dem Vorfall in dem Raum sehen konnte. Ich glaube, dass dieser Effekt bestimmten Formen von gespaltener Persönlichkeit oder Wahnvorstellungen ähnlich ist. Menschen, die behaupten, von früheren Wesen zu wissen, oder andere Personen in sich spüren, erleben wahrscheinlich eine natürliche Version dieses Blutungseffekts. Obwohl sich die Symptome von Subjekt zu Subjekt unterscheiden werden, ist das Endergebnis immer das gleiche: Sie verlieren den Verstand. Und hier meine Vermutung zu dem, was mit Subjekt Sechzehn passiert ist. Einer seiner Vorfahren scheint in einen Vorfall in antiken Nahen Osten verwickelt gewesen zu sein. Die Schriften, die er an den Wänden hinterließ, widerstehen jeder konfessionellen Erklärung, obwohl ich noch nicht aufgeben möchte. Auf Ihre Bitte hin, habe ich einen Linguisten und Historiker damit beauftragt, dies weiter zu untersuchen, falls sie doch von Wichtigkeit sind. Ich informiere Sie, falls wir etwas mitgeteilt bekommen. Ich besorge ihnen eine komplette Version des Berichtes, damit Sie meine Befunde untersuchen können, sobald Sie Zeit haben. Ich weiß, dass es ihnen nicht so wichtig ist, Warren, aber es würde mir viel bedeuten, wenn Sie es sich nur einmal ansehen und kurz darüber nachdenken. Wir dürfen sie nicht so unter Druck setzen. Wir dürfen sie nicht töten. Aus rein praktischen Perspektiven gibt es sowieso keinen Grund, die Subjekte zu zerstören. Sind die Subjekte tot, ist ihr Wissen für immer verloren, Und wir wissen beide, wie gefährlich das sein kann. Ich danke Ihnen für ihre Zeit! - Lucy



Von: Warren Vidic
An: Lucy Stillman
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: konf-zimmer tür
Funktioniert nicht. Vielleicht ist remote access abgestürzt oder so. können sie schauen, was los ist. Habe keine zeit für diesen mist.

Von: Lucy Stillman
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: konf-zimmer tür
Hallo Warren,

Der Passcode wurde gestern Nacht geändert (das passiert einmal die Woche). Haben Sie den Neuen?


Von: Warren Vidic
An: Lucy Stillman
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: konf-zimmer tür
Nein, wie lautet der?

Von: Lucy Stillman
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: konf-zimmer tür
10281943


Von: [UNBEKANNTER ABSENDER]
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: ICH WEIß
ICH WEISS, WAS IHR TUT. ICH WEISS, WAS IHR GETAN HABT. ICH HABE IHN GESEHEN. ER HATTE EINE METALLKUGEL. SIE IST AUFGEGANGEN. ALLE WURDEN WAHNSINNIG. SCHIESSEN. STECHEN. HABEN SICH IN STÜCKE GERISSEN. ICH WEISS, DASS IHR ES WART. ICH HABE DAS LOGO GESEHEN. DEN NAMEN GEHÖRT. ICH WERDE ES ERZÄHLEN. JEDEM, DER MIR ZUHÖRT. IHR WERDET ENTDECKT. SIE WERDEN DIE WAHRHEIT KENNEN. DANN WERDET IHR BEZAHLEN. IHR VERRÜCKTEN BASTARDE. IHR WERDET BEZAHLEN.


Von: Verwaltung
An: Warren Vidic
Datum/Zeit: {{{Datum/Zeit}}}
Betreff: Vertrauliche Informationen
Allgemeine Erinnerung: Alle Angestellten von Abstergo Industries dürfen nicht über die Firmenpolitik, Geschäfte und Projekte sprechen. Im Zusammenhang mit dem laufenden Gerichtsverfahren möchten wir Sie alle an Paragraf 2.15 Ihrer Arbeitsverträge erinnern:

„Sie erkennen an und stimmen damit überein, dass ABSTERGO durch die Investition von Zeit, Arbeit und Geldmitteln Vertrauliche Informationen entwickelt hat, und dass diese Vertraulichen Informationen ABSTERGO mit einem erheblichen Wettbewerbsvorteil ausstatten. Sie erkennen an und stimmen damit überein, dass eine Verletzung dieser Vereinbarung Ihrerseits ABSTERGO irreparablen Schaden zufügen würde, dessen Ausmaß nur schwer zu beziffern wäre. Ein monetärer Ersatz dieses Schadens wäre aber ohnehin nicht ausreichend. Dementsprechend erklären Sie sich einverstanden, dass ABSTERGO für den Fall einer Vertragsverletzung Ihrerseits das Recht erhält, einen Straf- oder Unterlassungsbefehl sowie andere Rechtsmittel, die ein Gericht für angemessen erachtet, zu erwirken, zusätzlich zu anderen Maßnahmen zur Bestrafung und Wiedergutmachung, die gegebenenfalls Anwendung finden.“ Sollten Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie bitte den zuständigen Personalchef. Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Loyalität


Trivia Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki